Joho Förderverein überweist 20.000 Euro

Anzeige
Vorstand Von links: Ulrich Mönke (Vorsitzender), Meinolf Bäcker (stellv. Vorsitzender), Alfons Schulte-Weber (Beisitzer), Alexander Huckschlag (Schatzmeister), Angelika Horn (Beisitzerin), Frank Bornemann (Geschäftsführer), Raphaela Vogel (Beisitzerin)
Der Vorsitzende des Förderverein Kath. Krankenhaus St. Johannes-Hospital Neheim e.V., Ulrich Mönke, teilte am 18.05.2017 auf der Jahreshauptversammlung mit, dass 20.000 Euro für ein Patientenortungssystem an das Klinikum überwiesen worden sind. Dieses System dient der demenzsensiblen Patientenversorgung. Er bedankte sich bei den Anwesenden und Spendern für das schnelle erreichen dieser Summe.

Besonders Interessant war für die zahlreichen Teilnehmer die Antwort auf die Frage: Droht uns die digitale Verblödung? Mit dieser Frage begann der Fachvortrag über Internet und Smartphone vom neuen Chefarzt der psychiatrischen Abteilung Dr. Holzbach.

Die Kassenprüfer bescheinigten dem Schatzmeister eine korrekte Kassenführung, so dass im Anschluss der Vorstand einstimmig entlastet wurde.

Als Gemeinschaftsprojekt mit dem Förderverein des Johannes Pflegezentrum wurde zusätzlich ein Ganzkörpertrainer beschafft. Dieser konnte von den anwesenden nach der Jahreshauptversammlung getestet werden.

Zum Abschluss betonte Mönke, dass der Verein auf neue Mitglieder und Spender angewiesen ist um das St. Johannes-Hospital weiterhin unterstützen zu können.

Weiterhin wird um Spenden gebeten unter:
Sparkasse Arnsberg-Sundern IBAN: DE09466500050010002210
BIC: WELADED1ARN

Volksbank Sauerland eG IBAN: DE38466600220508545300
BIC: GENODEM1NEH
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.