Big Band am Franz-Stock-Gymnasium ist seit 25 Jahren (Teil der) Geschichte

Anzeige
Das Jubiläumskonzert mit vielen Ehemaligen und Gästen dirigierte Band-Leiterin Antje Tetzlaff. Fotos: Albrecht
Hüsten: Hüsten |

Arnsberg. Arnsberg. Kaum zu glauben, aber wahr: Stolze 25 Abiturjahrgänge am Franz-Stock-Gymnasium (FSG) der Stadt Arnsberg in Hüsten liegen zwischen dem ersten Auftritt der FSG Big Band und ihrem jüngsten Geburtstag. Im Kulturzentrum im Hüsten fand dazu jetzt ein Konzertabend statt, der vor allem das musikalische Können der Band unterstrich.

Antje Tetzlaff, Lehrerin am FSG und von Anbeginn begeisterte Leiterin der Big Band des Gymnasiums hatte Eltern und Gäste zum Jubiläumskonzert eingeladen. Mehr als eine Stunde hatten sich die jungen Musikerinnen und Musiker der Big Band genommen, um ihre Publikum vom maximalen Leistungsspektrum der Big Band zu überzeugen.

Maximales Leistungsspektrum


Verstärkt noch durch viele ehemalige Kräfte, die schon in Jahren zuvor ihre musikalische Station in der Band hatte, gab´s für die Zuhörer in Hüsten eine beschwingten Einblick in das Repertoire. Immer wieder wurde im Konzert den ein oder anderen Nachwuchsmusikern (wie auch den Erfahrenen) die Chance zu einem Soloauftritt vor Publikum gegeben, für den entsprechend Applaus gezollt wurde.

Soloauftritt vor Publikum


Natürlich fand der Big Band-Geburtstag nicht ohne Lobesworte statt. Für das FSG überbrachte sie der stellvertretende Schulleiter Günter Kexel. „Sie haben die Kinder stets zur Musik bewogen“, lobte Kexel. Das sei angesichts der jährlichen Fluktuation an der Schule schon eine große Leistung gewesen. Angesichts der positiven Impulse für die Kompetenz der Schüler eine wichtige Angelegenheit, befand der stellvertretende Schulleiter und überreichte einen Blumenstrauß.

Kompetenz der Schüler


Mit einem Flachgeschenk der Stadt Arnsberg gratulierte die stellvertretende Bürgermeisterin Rosemarie Goldner der Band. „Persönlich habe ich Eure Musik schon genießen können“, sagte Goldner. Durch ihre Konzerte sie die Big Band des FSG schon zu einer festen kulturellen Größe in der Stadt geworden, lobte sie.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.