Familientag am 10. Mai wertet das Arnsberger Ruinenfest auf

Anzeige
Gemeinschaftsprojekt Ruinenfest: Vom 8. bis 10. Mai wird auf dem Schlossberg in Arnsberg gerockt und gefeiert. Fotos: Albrecht
Arnsberg: Arnsberg |

Arnsberg.„Wir wollen das Ruinenfest in diesem Jahr deutlich aufwerten“, so Heinz Hahn, Vorsitzender des Verkerhsvereins Arnsberg. Und das „alterwürdige“ Ruinenfest auf dem Schlossberg in Arnsberg hat es ja schließlich auch verdient!

Nur wenige können sich noch genau erinnern, aber seit 40 Jahren haben die Konzerte auf dem Schlossberg Tradition. Nach den guten Erfahrungen, das Ruinenfest zeitlich von der Arnsberger Woche zu lösen, wird in diesem Jahr noch einer ´draufgesetzt.

Ab 8. Mai wird auf dem Berg gefeiert


An drei Tagen, von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. Mai, soll auf dem „Berg“ in Arnsberg gefeiert werden. Neue Ideen zum Ruinenfest hat sich dazu André Wiese von WieseEvent einfallen lassen. „Das vorgestellte Konzept hat uns überzeugt“, sagte Annette Baumeister bei der Vorstellung am Donnerstag.

„Wir habe das Grundlegende am Ruinenfest gar nicht groß geändert“, so Wiese. Aber dank der Unterstützung durch die Sparkasse Arnsberg-Sundern solle deutlich werden, dass es ein Fest für Jedermann aus der ganzen Stadt sein soll. Ganz bewusst spiele sich das auch bei den Einrittspreisen wieder: Die Karte im Vorverkauf (Verkehrsverein Arnsberg und Sparkasse Arnsberg) kostet für Freitag und für Samstag je nur fünf Euro.

Eintritt Freitag und Samstag nur fünf Euro


„Für die Inhaber der Sparkassen-Kundenkarte oder Sparkassen-EC-Card verlängern wir den Vorverkauf“, so Petra Schmitz-Hermes von der Sparkasse Arnsberg-Sundern. Inhaber der Karte haben auch noch an den Veranstaltungstagen selber die Chance, diese an der Abendkasse vorzuzeigen und den niedrigeren VVK-Preis zu zahlen (sonst 7 Euro).

Am Freitag, 8. Mai, dürfen sich alle Gäste auf der Ruine ab 20.30 Uhr auf den „Mashup Dance Club“ mit 1Live-DJ Jan-Christian Zeller freuen. Der ist schon seit fünf Jahren auf der Ruine in Aktion. „Ich wäre beleidigt, wenn man mich diesmal nicht wieder gefragt hätte“, lachte DJ Zeller.

Rock-Party-Nacht mit "Maniac"


Die „Rock-Party-Nacht“ mit der Band „Maniac“ steigt dann am Samstag, 9. Mai, ab 20 Uhr. Zu hören ist von der Top-Coverband ein bunter Mix bekannter Songs aus den Charts.

Am Sonntag, 10. Mai. lädt ab 11.30 Uhr erstmals der „Kinder- und Familientag“ auf die Ruine. Familien mit Kindern erwartet bei freiem Eintritt ein buntes Programm. So gibt´s u.a. Kindertheater mit dem Stück „Rumpelfrosch im Glück“. Neben Ständen, die Speisen und Getränken stellen sich auf der Ruine auch die Vereine vor (bei Interesse beim Verkehrsverein, Tel. 02931/ 4055 melden).
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.