Nacharbeiten zur Hundebestandsaufnahme - Vereinzelte Befragungen der Bürger im Januar 2016

Anzeige

Arnsberg. Im vergangenen Jahr 2015 hat die Stadt Arnsberg eine Hundebestandsaufnahme durchgeführt. Nun sind noch einige Nacharbeiten erforderlich. Daher absolvieren die Mitarbeiter der von der Stadt beauftragten Firma Springer Kommunale Dienste GmbH in diesem Monat
nochmals vereinzelte Besuche bei Bürgern.

Dabei werden die Haushaltsvorstände oder deren Stellvertreter zur Hundehaltung befragt. Die Wohnungen dürfen hierzu nicht betreten werden. Die Hundehalter erteilen ihre Auskünfte auf freiwilliger Basis.

Die Mitarbeiter sind mit einer Legitimation der Stadtverwaltung zur Durchführung der Befragung ausgestattet und verfügen aus Gründen des Datenschutzes über keine Informationen über bereits gemeldete Hunde. Aus diesem Grund werden auch Hundehalter befragt, die ihren Hund seit Jahren ordnungsgemäß gemeldet haben.

Hunde können schriftlich oder persönlich in allen Stadtbüros der Stadt Arnsberg, beim Fachdienst Steuerwesen oder per E-Mail an steuerwesen@arnsberg.de angemeldet werden. Der Vordruck zur Hundesteueranmeldung ist online unter http://www.arnsberg.de/buerger/hundesteuer-anmeldu... zu finden. Kaufvertrag oder Impfausweis des Hundes sollten als Nachweis eingereicht werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.