Polizeimeldungen aus Arnsberg und Sundern

Anzeige
Foto: Polizei

Ein angetrunkener Radfahrer und ein Einbruch in Hüsten - das und mehr sind die aktuellen Polizeimeldungen aus Arnsberg und Sundern.

Arnsberg. Am Dienstagabend, 22. November, gegen 12.35 Uhr stürzte ein betrunkener Radfahrer am Kreisverkehr der Möhnestraße. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Zeugen informierten die Polizei über den gestürzten Fahrradfahrer. Als die Polizei am Kreisverkehr eintraf lag der 55-jährige Mann noch auf dem Gehweg. Der Fahrradfahrer hatte eine erhebliche Alkoholfahne. Aufgrund der starken Alkoholisierung war es ihm kaum möglich ein Gespräch mit den Beamten zu führen. Verletzungen hatte sich der Mann bei dem Sturz nicht zugezogen. Der Mann wurde zur Polizeiwasche Arnsberg gebracht. Hier wurde ihm durch eine Arzt eine Blutprobe entnommen. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Arnsberg. Am Dienstagnachmittag, 22. November, zwischen 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr suchten Einbrecher eine Wohnung am Haverkamp auf. Die Täter hebelten ein Fenster der Erdgeschosswohnung auf und durchwühlten die gesamte Wohnung. Angaben zum Diebesgut können bislang nicht gemacht werden. Die Polizei ist bei der Einbruchsbekämpfung auch weiterhin auf die Mithilfe der Bürger angewiesen und bittet weiterhin um Hinweise. So fallen gerade im Sauerland verdächtige Autos und Personen viel früher auf. Wenn diese sich in Wohngebieten aufhalten, in dem sie sich unter normalen Umständen nicht bewegen oder sich gar auf fremden Grundstücken befinden ist die Polizei an diesen und ähnlichen Beobachtungen interessiert und bittet die Bevölkerung um entsprechende Informationen über den Notruf 110. Die Polizei nimmt jeden dieser Hinweise ernst und geht jedem Fall nach. Niemand muss Konsequenzen befürchten, wenn sich bei diesem Polizeieinsatz herausstellt, dass doch alles seine Richtigkeit hat.

Sundern. Am Dienstag, 22. November, gegen 16 Uhr streifte ein Lkw eine Baumaschine auf der Plettenberger Straße. Der Lkw blieb zunächst stehen, fuhr dann aber weiter. Auf der Landstraße 619 fuhr die Arbeitsmaschine in Richtung Allendorf. In einer Kurve kam ein Lkw entgegen und streifte die Maschine, so dass ein Sachschaden entstand. Der Lkw blieb kurz stehen, setzte dann aber seine Fahrt in Richtung Plettenberg fort, ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben. Der Lkw hatte einen Anhänger sowie ein ausländischen Kennzeichen aus Europa. Der flüchtige Fahrer kann wie folgt beschrieben werden: osteuropäisches Aussehen, dicke Gesichtsform, helle Haut, etwa 35 bis 40 Jahre alt Hinweise nimmt die Polizei in Sundern unter 02933 - 90 200 entgegen.

Arnsberg. Am Montagnachmittag, 21. November, wurde in zwei Häuser in Moosfeld eingebrochen. Bei einer Tat wurde der Einbrecher durch eine Bewohnerin überrascht. Am Schlehenweg hebelten die Täter zwischen 16.50 Uhr bis 18.00 Uhr ein Fenster auf. Aus dem Einfamilienhaus konnten die Täter Schmuck entwenden. Gegen 18.20 Uhr versuchten die Täter eine Terrassentür eines Einfamilienhauses am Ginsterwinkel aufzuhebeln. Als die 74-jährige Bewohnerin die Einbruchsversuche hörte, schaltete sie das Licht ein und rief laut. Hierdurch vertrieb sie die Täter. Bei der Nachschau auf der Terrasse waren die Täter bereits geflüchtet. Eine direkt eingeleitete Fahndung im Nahbereich verlief negativ. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 entgegen.

Arnsberg. Am Montag, 21. November, gegen 18.45 Uhr wurden zwei Fußgänger an der Mendener Straße angefahren. Das Pärchen wurde verletzt. Ein 49-jähriger Autofahrer fuhr in Richtung Innenstadt. Beim Linksabbiegen in die Möhnepforte kam es zum Zusammenstoß mit den beiden 55-jährigen Fußgängern die über den . Der Mann wurde leichtverletzt. Die Frau erlitt schwere Verletzungen. Die beiden Verletzten wurden durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Arnsberg. Am Montag gegen 15.30 Uhr stieß ein Kleintransporter gegen einen geparkten Skoda an der oberen Langen Wende. Der Kleintransporter flüchtete in Richtung Goethestraße. Zeugen konnten den Unfall beobachten und angeben, dass es sich bei dem Unfallverursacher um einen Kleintransporter handelt. Weitere Hinweise sind bislang nicht bekannt. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Arnsberg unter 02932 - 90 200 in Verbindung.

Sundern. Unbekannte Täter brachen am Montagmorgen, zwischen 07.30 Uhr bis 11.00 Uhr, einen Zigarettenautomaten an der Hachener Straße auf. Die Täter konnten Tabakwaren und Bargeld entwenden. Der Zigarettenautomat befindet sich auf dem Parkplatz einer Imbissbude im Bereich "Krähenberg". Durch Aufhebeln und flexen gelangten die Täter an ihre Beute. Hinweise nimmt die Polizei in Sundern unter 02933 - 90 200 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.