Baumfällung gestartet: Möhnestraße in Neheim - 80g holzfrei

Anzeige
Ein Teil der Möhnestraße in Neheim ist seit Aschermittwoch sozusagen "holzfrei". Fotos: Albrecht
Neheim: Neheim |

Neheim. Auf der Möhnestraße in Neheim haben die vorbereitenden Arbeiten zur Neugestaltung der Möhne straße am Aschermittwoch begonnen: Die ersten Bäume zwischen Tri-Haus-Kreis und der Schwester-Aicharda-Straße wurden gefällt.

Viel Leben auf der Möhnestraße in Neheim und ungekannte Blicke bis in den blauen Himmel: An Aschermittwoch hat die Stadt mit den Arbeiten zur Umgestaltung der Straße begonnen und die ersten Bäume gefällt.

Anwohner an den Fenstern


Zahlreiche Anwohner der Straße verfolgten das Tun von ihren Fenstern aus, anderen nahmen die übriggebliebenen Baumstämme von der Straße aus in Augenschein. Auch wenn viele schon gespannt sind, wie die alte Straße im Stadtteil hinterher wirklich aussehen wird, ein komisches Gefühl angesichts der Sägespäne und Baumreste war nicht zu verbergen...

Wie die Stadt mitteilt, konnten nur drei Linden vor dem Tri-Haus erhalten bleiben. Ursprünglich, so die Stadt, sollte auch ein Linde vor dem IBIS-Hotel stehen bleiben, aber die erforderlichen Arbeiten der Versorger machten das Vorhaben zunichte. Jetzt soll in der Nähe "prägender Baumersatz" geschaffen werden, heißt es in der Meldung.
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6
Andrea Deimen aus Arnsberg-Neheim | 18.02.2015 | 15:56  
70
Monika Holtappels aus Arnsberg-Neheim | 19.02.2015 | 09:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.