Arnsberg - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Im Wildwald Voßwinkel diskutierten jetzt heimische Politiker über die aktuelle Lage und die jetzt notwendigen Schritte im Wald (v.l.: Gerd Stodollick (Fraktionsvorsitzender der SPD Arnsberg), Inga Westermann (SPD-Bürgermeisterkandidatin für Wickede), Norbert Spieth (stellv. Fraktionsvorsitzender der SPD Wickede), Ildikó von Ketteler-Boeselager (Forstbetrieb Ketteler Boeselager), Tim Breuner (Vorsitzender des SPD-Stadtverbandes in Arnsberg), Dirk Wiese (MdB für den Hochsauerlandkreis) und Lars Schmidt (Geschäftsführer des Wildwald Voßwinkel).

Wald in der Krise
Heimische SPD diskutiert im Wildwald Voßwinkel

„Ohne Zäune zwischen Mensch und Tier“ bietet der Wildwald im Arnsberger Ortsteil Voßwinkel 100.000 Gästen pro Jahr die Möglichkeit, die Bedeutung der Natur für die Menschen hautnah zu erleben. Aus diesem Grund trafen sich jetzt auf Initiative der SPD-Bürgermeisterkandidatin für Wickede (Ruhr) Inga Westermann der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dirk Wiese, Vertreterinnen und Vertreter der örtlichen SPD aus Arnsberg und Wickede sowie die Geschäftsleitung von Wildwald und Waldakademie...

  • Arnsberg
  • 18.02.20
Der Fachdienst Kreisstraßen des Hochsauerlandkreises sucht noch zuverlässige Zählerinnen und Zähler für die Verkehrszählung 2020.

Verkehrszählung 2020 im HSK
Zähler gesucht für Termine von April bis Oktober

Der Fachdienst Kreisstraßen des Hochsauerlandkreises sucht noch zuverlässige Zählerinnen und Zähler für die Verkehrszählung 2020. Die Termine verteilen sich auf einen Zeitraum von April bis September 2020. Die Termine können für jeden der etwa 80 Zählpunkte auf einer interaktiven Karte eingesehen werden: https://gis.hochsauerlandkreis.de/u/vzv .  Die Zähler erhalten eine Vergütung von stündlich 10 Euro, somit insgesamt 180 Euro und an Zählstellen mit höherem Zählaufwand sogar 280 Euro. Die...

  • Arnsberg
  • 18.02.20
Der illegale Handel mit Haustieren ist in Europa traurige Realität. Das Europäische Parlament hat nun Maßnahmen gefordert, um die Gesundheit von Mensch und Tier zu schützen und die Strafen zu verschärfen. Darauf machte der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese jetzt aufmerksam.

Illegaler Handel mit Welpen
Dr. Peter Liese fordert stärkeres Vorgehen gegen Tierhandelmafia

Der illegale Handel mit Haustieren ist in Europa traurige Realität. Das Europäische Parlament hat nun Maßnahmen gefordert, um die Gesundheit von Mensch und Tier zu schützen und die Strafen zu verschärfen. Dazu zählen schärfere Sanktionen sowie ein EU-weit verpflichtende Registrierung von Katzen und Hunden. Darauf machte der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese aufmerksam. „Wir haben in Deutschland und Europa ein riesiges Problem mit dem illegalen Handel von Haustieren,...

  • Arnsberg
  • 17.02.20
Seit einigen Monaten ist der Zaun am Ruhrtalradweg in Bruchhausen defekt. Jetzt soll er erneuert werden.

Mehr Sicherheit auf Radweg in Bruchhausen
Zaun am Ruhrtalradweg wird erneuert

Der Zaun am Ruhrtalradweg zum Untergraben der Ruhr hin ist seit einigen Monaten defekt. Auf Initiative von Marcel Osthoff (Vorstandsmitglied SPD Ortsverein Bruchhausen) und Kreistagsmitglied Raimund Hoffmann wird die Stadt Arnsberg den Zaun nun erneuern. Das teilte jetzt der Vorsitzende des SPD-Ortsvereines Frank Neuhaus mit. "Durch die Neuerrichtung des Zaunes wird die Sicherheit auf dem Radweg wieder erhöht und insbesondere für Kinder wird die sichere Abgrenzung zum Untergraben wieder...

  • Arnsberg
  • 14.02.20
In Arnsberg soll mit Pflanzaktionstagen unter dem Motto „Arnsberg forstet auf – Bäume pflanzen für die Zukunft“ im Frühjahr ein wichtiger Grundstein für Wiederaufforstungen gesetzt werden (Foto: Bürgermeister Ralf Paul Bittner und Stadtförsterin Petra Trompeter bei einer gemeinsamen Waldbegehung zur Begutachtung der Schäden im August 2018).

Pflanzaktionstage im Frühjahr
Bäume pflanzen für die Zukunft: Arnsberg forstet auf

In Arnsberg soll mit Pflanzaktionstagen unter dem Motto „Arnsberg forstet auf – Bäume pflanzen für die Zukunft“ im Frühjahr ein wichtiger Grundstein für Wiederaufforstungen gesetzt und zugleich das Bewusstsein der Menschen für die Bedeutung der Natur geschärft werden. Sturm, Dürre und der Befall durch den Borkenkäfer haben den Wäldern in den vergangenen zwei Jahren stark zugesetzt. Zurückzuführen sind diese Entwicklungen maßgeblich auf den Klimawandel. Doch im Kampf gegen eben diese...

  • Arnsberg
  • 11.02.20
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge der CDU-Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und für die Kanzlerkandidatur. Mit dem Rheinländer werden auch der Münsterländer Jens Spahn und der Sauerländer Friedrich Merz genannt. Foto: Daniel Magalski

Nachfolger der CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer kommt sehr wahrscheinlich aus NRW
Laschet, Merz, Spahn: Wer macht das Rennen?

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer zieht sich zurück und macht den Weg für einen Nachfolger frei. Der kommt sehr wahrscheinlich aus Nordrhein-Westfalen. Und sollte nicht nur den Parteivorsitz übernehmen wollen, sondern auch bereit zur Kanzlerkandidatur sein. Die eigentlichen Ursachen für ihren Rückzug bis zum Sommer hatte die Noch-CDU-Chefin bei ihrer Pressekonferenz am Montagmittag (10. Februar) nicht genannt: den zunehmenden Machtverlust in der Partei, der zuletzt durch das...

  • Essen-Süd
  • 10.02.20
  •  131
  •  5

Bewerbungsfrist beginnt
Arnsberg vergibt Heimatpreis

Auch in diesem Jahr vergibt die Stadt Arnsberg wieder den Heimat-Preis. Hiermit sollen in diesem Jahr Initiativen ausgezeichnet werden, die sich in besonderer Weise um die Recherche bzw. Darstellung der Heimatgeschichte Arnsbergs bzw. ihrer Ortsteile verdient gemacht haben und innerhalb der letzten beiden Jahre (2018-2019) entsprechende Projekte bzw. öffentlich zugängliche Arbeiten realisiert haben. Teilnahmeberechtigt sind alle ehrenamtlich tätigen Vereine und Initiativen, die sich mit...

  • Arnsberg
  • 09.02.20
In Arnsberg soll mit öffentlichen Pflanzaktionstagen unter dem Motto „Arnsberg forstet auf – Bäume pflanzen für die Zukunft“ im Frühjahr 2020 ein wichtiger Grundstein für Wiederaufforstungen gesetzt werden (Foto: Bürgermeister Ralf Paul Bittner und Stadtförsterin Petra Trompeter bei einer gemeinsamen Waldbegehung zur Begutachtung der Schäden im August 2018).

Arnsberg forstet auf
Bäume pflanzen für die Zukunft: Öffentliche Pflanzaktionstage im Frühjahr

In Arnsberg soll mit öffentlichen Pflanzaktionstagen unter dem Motto „Arnsberg forstet auf – Bäume pflanzen für die Zukunft“ im Frühjahr 2020 ein wichtiger Grundstein für Wiederaufforstungen gesetzt und zugleich das Bewusstsein der Menschen für die Bedeutung der Natur geschärft werden. Sturm, Dürre und der Befall durch den Borkenkäfer haben den Wäldern in den vergangenen zwei Jahren stark zugesetzt. Zurückzuführen sind diese Entwicklungen maßgeblich auf den Klimawandel. Doch im Kampf gegen...

  • Arnsberg
  • 08.02.20
Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner  traf sich am Dienstag mit den Feuerwehrangehörigen im Ortsteil Hüsten. Hintergrund  war die Diskussion um die bauliche Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses.

Irritation um Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses
Feuerwehrleute werden angefeindet - Bürgermeister Bittner bei Ortstermin in Hüsten

Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner  traf sich jetzt mit den Feuerwehrangehörigen im Ortsteil Hüsten. Hintergrund  war die Diskussion um die bauliche Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Hüsten, die durch einen externen Gutachter im Rahmen der Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplanes im Jahr 2018 vorgeschlagen wurde. An dem Arbeitsgespräch am Dienstag nahmen auch der zuständige Fachbereichsleiter Helmut Melchert, der stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Harald Kroll sowie der...

  • Arnsberg
  • 06.02.20
Christof Riedesel (DIN CERTCO) und Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner beim Vor-Ort-Termin im Stadtwald.

Ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig
Stadtwald Arnsberg darf Qualitätssiegel weiter führen

Der Stadtwald Arnsberg ist seit 2001 freiwillig nach PEFC zertifiziert. Damit hat sich die Stadt dazu verpflichtet, ihren Wald ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig zu bewirtschaften.Nun wurde der Stadtwald Arnsberg für ein PEFC-Vor-Ort-Audit ausgewählt. Das bedeutet, dass die Einhaltung der Standards kontrolliert wird. In diesem Sinne vergewisserte sich Gutachter Christof Riedesel vom unabhängigen Zertifizierungsinstitut DIN CERTCO GmbH im Stadtwald Arnsberg, ob alle Regeln...

  • Arnsberg
  • 26.01.20
Die ersten acht der Reserveliste (von links): Monika Schlinkmann, Thomas Reiß, Christine Becker, Daniel Wagner, Christina Baganz, Florian Bordieck, Judith Brand und Achim Niemand.
2 Bilder

Arnsberger FDP setzt auf die Jugend
Daniel Wagner ist Spitzenkandidat bei den Kommunalwahlen

Die Arnsberger FDP hat auf ihrem außerordentlichen Ortsparteitag im Waldhaus Rodelhaus in Neheim die Kandidaten für die Reserveliste bei den Kommunalwahlen am 13. September 2020 aufgestellt. Die geplante Wahl der Wahlkreisbewerber musste aufgrund einer übergeordneten Gerichtsentscheidung auf einen zweiten Wahlparteitag verschoben werden. Die Wahlkreiseinteilung muss zuvor noch überprüft werden. Da die bisherigen Ratsmitglieder Horst Kloppsteck, Renate Niemand und Carlo Cronenberg nicht wieder...

  • Arnsberg
  • 25.01.20
Polizeihauptmeister Andre Franzisko (2.v.r.) mit seiner Partnerin Nina Bertram, Regierungsvizepräsident Volker Milk (li.) und Bürgermeister Ralf Paul Bittner.

Lebensretter aus Arnsberg geehrt

Eine Öffentliche Belobigung des Landes Nordrhein-Westfalen erhielt jetzt Polizeihauptmeister Andre Franzisko aus Arnsberg. Die Urkunde übergab Regierungsvizepräsident Volker Milk im Namen des Ministerpräsidenten Armin Laschet und dankte so im Beisein des Arnsberg Bürgermeisters Ralf Paul Bittner für die Rettungstat im September 2017. Am 28. September 2017 gegen 21.30 Uhr erhielt die Bundespolizeiwache am Dortmunder Hauptbahnhof eine Alarmierung wegen einer verbalen Auseinandersetzung zwischen...

  • Arnsberg
  • 22.01.20

Infoveranstaltung am 23. Januar
Neuwahl des Arnsberger Integrationsrates

Am Donnerstag, 23. Januar, findet um 17.30 Uhr im Zentrum für Begegnung und Engagement Das „E“ eine Informationsveranstaltung zur Neuwahl des Integrationsrats statt. Diese Wahl ist für den 13. September 2020 terminiert. Die Informationsveranstaltung soll dazu dienen, über den Ablauf der Wahl und die inhaltliche Arbeit des Integrationsrates zu informieren und geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für den neuen Integrationsrat zu gewinnen. Eine Vertreterin des Landesintegrationsrates...

  • Arnsberg
  • 21.01.20
Das Startsignal für die Baumaßnahme: Der Spatenstich.
6 Bilder

Start für Großprojekt ihn Hüsten
Feierlicher Spatenstich zum Baubeginn am Karolinen-Hospital

„Der Bau des Notfall- und Intensivzentrums auf dem Gelände des Hüstener Karolinen-Hospitals ist zwingend notwendig, um für die Anforderungen der Zukunft gewappnet zu sein“, erklärte Prof. Dr. med. Norbert Roeder, der Aufsichtsratsvorsitzende des Klinikums Hochsauerland, in seinem Grußwort. Von Peter Benedickt Neben zahlreichen Ehrengästen gaben auch der Sprecher der Geschäftsführung, Werner Kemper, Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner, Landrat Dr. Karl Schneider und...

  • Arnsberg
  • 21.01.20
Am Donnerstag wird der Deutsche Bundestag über die zukünftige Gestaltung der Organspende abstimmen. Der heimische Politiker Carl-Julis Cronenberg (MdB) gab jetzt ein persönliches Statement dazu ab.

Abstimmung zur Organspende im Deutschen Bundestag: Persönliches Statement von Carl-Julius Cronenberg

Am heutigen Donnerstag, 16. Januar, wird der Deutsche Bundestag über die zukünftige Gestaltung der Organspende abstimmen. Der heimische FDP-Politiker Carl-Julis Cronenberg (Mitglied des Bundestages) gab jetzt ein persönliches Statement dazu ab. "Alle Parteien im Bundestag verfolgen das Ziel, die Zahl der Organspenden in Deutschland zu erhöhen. Dazu gibt es zwei Gesetzentwürfe - die „Widerspruchslösung“ des Gesundheitsministers und die „Entscheidungslösung“. Die Befürworter beider Lösungen...

  • Arnsberg
  • 16.01.20
55 Bilder

Neujahrsempfang der Stadt Arnsberg vor vollem Haus
Willy Hesse ist neuer Ehrenbürger

Die Stadt Arnsberg hatte zum Neujahrsempfang geladen und alle kamen, denn das Sauerlandtheater war „ausverkauft“. Bürgermeister Ralf Paul Bittner zählte in seiner Begrüßung auf, was in Arnsberg im letzten Jahr alles gestaltet wurde und was nun in 2020 und in der weiteren Zukunft noch gestaltet werden muss. Dabei stellte er zwei Fakten besonders heraus. Zum Ersten, dass der Klimaschutz nicht nur ein Thema von vielen sei, sondern die Grundlage für alles. Und zum Zweiten dass der Antisemitismus...

  • Arnsberg
  • 14.01.20
Leitstellendisponent Olaf Kraft an seinem Arbeitsplatz in der Leitstelle des Hochsauerlandkreises. Hier laufen alle Notrufe auf die 112 aus den zwölf kreisangehörigen Städten und Gemeinden auf. Auf dem linken Monitor ist die Bedienoberfläche des neuen AML-Systems zu erkennen. Die Leitstelle in Meschede bearbeitet im Schnitt täglich rund 160 Einsätze.

Keine Einzelfälle im HSK
Metergenaue Ortung von 112-Handyanrufen im Notfall möglich

Wenn im Notfall nicht der genaue Einsatzort benannt werden kann, dann kann nur noch die Ortung des Mobiltelefons helfen. "Dies ist überdurchschnittlich oft bei ortsunkundigen Urlaubsgästen im Hochsauerlandkreis der Fall", so Leitstellenleiter Michael Schlüter. Im flächengrößten Landkreis Nordrhein-Westfalens, dem Hochsauerlandkreis, sind dies keine Einzelfälle. Mit Hilfe der "Advanced Mobile Location", kurz "AML", ist es den Leitstellen nun unmittelbar während des Notrufdialogs möglich, im...

  • Arnsberg
  • 12.01.20
Die Agnes-Wenke-Sekundarschule aus Arnsberg besuchte die Hedwigsschule in Olesno.

Agnes-Wenke-Schüler/innen aus Neheim besuchen Olesno
Schulpartnerschaft startet in der polnischen Stadt Olesno

Eine Schulpartnerschaft bietet den teilnehmenden Schülern, Lehrern und Schulen viele Vorteile. Dies haben Studien über die Auswirkungen europäischer Schulpartnerschaften deutlich nachgewiesen. Die Agnes-Wenke-Sekundarschule unterzeichnete jetzt eine Partnerschaftsvereinbarung mit der Hedwigsschule der Stadt Olesno. Laut der Comenius-Studie steigern Schulpartnerschaften den Lernerfolg von teilnehmenden Schülerinnen und Schülern und schaffen in den Schulen eine bessere Lehr- und Lernumgebung....

  • Arnsberg
  • 07.01.20
Tim Breuner (Stadtverbandsvorsitzender), Markus Prachtel (1. Vorsitzender SPD-OV Müschede), Frank Dietzel (stellv. BZA-Vorsitzender) (v.l.n.r.) mit den zahlreich gespendeten Preisen.

Von Arnsberger Unternehmen für Arnsberger Menschen
SPD-OV Müschede verteilt Ortsringkalender

Ende November 2019 kam der SPD-Ortsverein Müschede im Landrestaurant Schützenkrug zu seiner letzten Quartalssitzung mit anschließender Weihnachtsfeier im laufenden Jahr zusammen. Zu Beginn der Sitzung konnte der Ortsvereinsvorsitzende Markus Prachtel neben vielen Mitgliedern und Gästen besonders die Ehrengäste, den Stadtverbandsvorsitzenden Tim Breuner, den stellvertretenden Bezirksausschussvorsitzenden für Müschede Frank Dietzel aus Herdringen sowie den Juso-Vorsitzenden Niklas Latusek...

  • Arnsberg
  • 06.01.20
Pflegerin mit Herz: Silke Leifert.
3 Bilder

"Pflegerin mit Herz" in Oeventrop
Silke Leifert: „Mein Herz schlägt für die Menschen"

„Silke hat einen besonderen Umgang mit den Bewohnern, mit Herz, Verstand, mit mütterlichem Gefühl und ganz viel Fachwissen“, schwärmt Julia Schierack in höchsten Tönen. Sie muss es wissen, denn ihre Ausbilderin hieß: Silke Leifert. „Deshalb habe ich auch sofort an sie gedacht, als ich den Aufruf im Wochen-Anzeiger gelesen habe.“ Ein besseres Kompliment kann es doch kaum von einer „Schülerin“ für ihre „Lehrerin“ geben, schon deshalb ist die Wahl der „Glösingerin“ zur „Pflegerin mit Herz“...

  • Arnsberg
  • 03.01.20
  •  1
Seit 25 Jahren die gute Seele im Haus Flammberg: Elena Rudi.
2 Bilder

"Pflegerin mit Herz" in Hüsten
Elena Rudi: "Gute Seele und Goldstück" im Haus Flammberg

 „Elena Rudi ist unsere gute Seele und unser Goldstück“, sind sich Nicole Janda Steininger, Residenzleitung, und Maralen Känzler, Pflegedienstleitung im Haus Flammberg, Hüsten, einig. Es ist ein hohes Ansehen, welches die Pflegefachkraft bei Mitarbeitern und Bewohner genießt. Im Dezember 1994 wurde die Einrichtung eröffnet, bereits im Januar 1995 trat Elena ihren Dienst an, ist somit fast von der ersten Stunde an dabei. So war es kein Wunder, als im Wochenanzeiger der Aufruf zur „Pflegerin...

  • Arnsberg
  • 03.01.20

Die Klima-Diskussion und das was sie in mir auslöst …
Klima, Thunberg und die Politik

Um es in einem Satz zu formulieren der mein Denken am Anfang dieses Artikels klar macht, wähle ich folgenden Vergleich: „Wer glaubt, dass Mensch in der Lage ist den Klimawandel zu stoppen, der glaubt auch, dass ein Igel in einem Karton voller Kondome keinen Schaden anrichtet!“ Fangen wa doch beim Gretchen an und hören beim anderen Gretchen … ähh … ich mein bei von der Leyens Ursula auf. Also, Gretchen 1, Greta Thunberg, oder, die moderne Reinkarnation des Rattenfänger von Hameln. Ich bin...

  • Arnsberg
  • 03.01.20
  •  2
  •  1
Arnsberger Bürgermeister Ralf Paul Bittner blickt auf das Jahr 2020.

Arnsberger Bürgermeister blickt auf das neue Jahr
Grußwort zum Jahreswechsel 2019/20 von Ralf Paul Bittner

Liebe Arnsbergerinnen und Arnsberger, in wenigen Tagen ist es soweit und wir begrüßen nicht nur ein neues Jahr, sondern sogar ein neues Jahrzehnt. Die Weihnachtszeit gibt uns eine gute Möglichkeit, auf das Wesentliche zu schauen. Nutzen Sie die Tage zwischen den Jahren, um die nötige Ruhe für einen guten Start in das neue Jahr zu finden, um Vorhaben abzuschließen oder auch um Pläne für das neue Jahr zu schmieden. Auch im zurückliegenden Jahr haben wir wieder viel geschafft: Denken Sie...

  • Arnsberg
  • 31.12.19
Die Kinder der Urbanus Grundschule in Voßwinkel lernten die Tiere des Bauernhofes in Sundern kennen.

Urbanusgrundschule Voßwinkel besucht Bauernhof
Highland Games für Kinder in Sundern

Die Kinder der Betreuung "Schule bis Eins +" der Voßwinkler Urbanusgrundschule haben kürzlich einen Ausflug zum Pott`s Bauernhof in Sundern gemacht. Nach einer herzlichen Begrüßung der Hausherrin lernten die Kinder die Tiere des Hofs wie den singenden Esel, Ziegen, Schafe und Ponys kennen. Der Tag auf dem Pott`s Bauernhof wird den Kindern sicherlich als ein besonders schönes Erlebnis im Gedächtnis bleiben, denn mit den Highland Games war Spaß und Kurzweil garantiert. Die Disziplinen waren...

  • Arnsberg
  • 26.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.