Freifunk in Bruchhausen

Anzeige
„Bruchhausen soll ein Freifunk-Dorf werden“, fordert der SPD-Ortsverein. Was das für den Ort bedeutet, wird am Montag, 26. September, bei einer Bürgerversammlung in der Dorfschänke Körner an der Bruchhausener Straße 24 besprochen. Beginn ist um 19 Uhr. Als Experten stehen Andreas Bellinger (Systembeauftragter Netzwerke der Stadt Arnsberg) und Hans-Jörg Etzler (Mitinitiator der Initiative Freifunk am Steinweg Arnsberg) für Fragen zur Verfügung.
Freifunk ist eine gemeinnützige Initiative, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, freies WLAN in Städten und Dörfern zu ermöglichen. Hierzu stellen Privatpersonen oder Geschäftsinhaber Router mit spezieller Software auf. Die Freifunk-Router, die je nach Ausführung zwischen 20 und 70 Euro kosten, bauen eine verschlüsselte Verbindung zu den Servern des Vereins „Freifunk Rheinland“ auf. Dadurch ist gewährleistet, dass keine Daten abgegriffen werden können oder nach außen gelangen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.