Konny Reimann hat sich ins Goldene Buch der Gemeinde Bedburg-Hau verewigt

Anzeige
Im Rahmen ihrer Abschiedstour durch Deutschland machte Familie Konny Reimann -die berühmtesten Auswanderer Deutschlands in der Neuzeit- mit ihrem 12,20 m langen Eagle-Bus auch Station auf dem WomoPark Moyland, Gemeinde Bedburg-Hau.
Begrüßt wurde die Familie durch den stellvertretenden Bürgermeister Karl-Heinz Gebauer. Als sich Konny Reimann in das Goldene Buch der Gemeinde Bedburg-Hau eintragen konnte, meinte er: "Diese Ehre ist uns noch nie zuteil geworden." Konny und Manu waren sichtlich gerührt.
Auf der kompletten Tour wird die Familie von einem Filmteam begleitet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.567
Elke Preuß aus Unna | 09.09.2015 | 10:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.