Bochum kann Meister werden - Poetry-Slam-Landesmeisterschaften in Bochum

Anzeige
Auch der amtierende NRW-Meister Jason Bartsch aus Bochum ist an der Organisation der diesjährigen Meisterschaften beteiligt – darf aber seinen Titel nicht verteidigen. (Foto: Campari Deutschland)

Die Poetry-Slam-Landesmeisterschaften sind das Highlight der Slam-Szene in Nordrhein-Westfalen. Das ganze Jahr über haben sich aus Hunderten von Wortkünstlern die besten qualifiziert, um am NRW-Slam teilnehmen zu können. Das dreitägige Festival findet ab Donnerstag in Bochum statt und findet seinen Höhepunkt im Finale am Samstag im Schauspielhaus.

Ab übermorgen wird es ernst: Die besten Poetry-Slammer des Landes sind in Bochum zu Gast – und kämpfen um den Titel Slam­Landesmeister NRW 2016. „Wir sind sehr froh und auch ein bisschen stolz darauf, dass wir diese Meisterschaften ausrichten dürfen. Wir freuen uns, unserem Publikum mit dem NRW­Slam ein echtes Highlight bieten zu können“, freut sich Veranstalter Chris Wawrzyniak. Zusammen mit Sebastian23 ist er der führende Kopf hinter WortLautRuhr, einem der größten Poetry-­Slam­Veranstalter Deutschlands.

Zum ersten Mal in Bochum

Jetzt hat WortLautRuhr den NRW-Slam zum ersten Mal nach Bochum geholt – und wird seit 2013 in verschiedenen Reihen als Sponsor von Tullamore D.E.W. unterstützt. Insgesamt treten bei den NRW-Landesmeisterschaften 39 Poetinnen und Poeten gegeneinander an – unter anderem auch Bochumerin Theresa Hahl vom Club der lebenden Dichter. Die Vorrunden-Wortgefechte werden im Kulturcafé an der Ruhr-Universität und im Riff ausgetragen.
Am Donnerstag, 13. Oktober, findet die Eröffnungsshow im Großen Saal im Riff statt: Moderiert von Sebastian23 werden hier unter anderem der letztjährige Sieger der Nordrhein-Westfälischen Meisterschaften Jason Bartsch und die deutschsprachige U-20 Meisterin von 2012 Jule Weber mit ihren Auftritten den Startschuss für das Festival geben.
Das Finale steigt am Samstag im Schauspielhaus: Die zwölf Poeten, die sich in den Vorrunden qualifiziert haben, treten hier, aufgeteilt in zwei 6er-Runden, gegeneinander an, um Einzug in das finale Wortstechen der letzten drei zu erhalten. Das Publikum entscheidet – der Gewinner darf sich ein Jahr lang NRW-Meister nennen und das Land im November bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften in Stuttgart vertreten.

Weitere Informationen zum Programm der Poetry-Slam-Landesmeisterschaften, den Wortkünstlern und Veranstaltungsstätten gibt es unter www.nrwslam2016.com, www.schauspielhausbochum.de, www.riff-bochum.de und www.kulturcafe.asta-bochum.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.