Schauspielhaus Bochum

Beiträge zum Thema Schauspielhaus Bochum

Kultur
Bei Manfred Maurenbrecher kommen Freunde hintersinniger Texte auf ihre Kosten.

Anmeldungen ab 21. Mai
Bochum startet in die 5. Kreativ-Rallye

An sieben Tagen und sieben verschiedenen Veranstaltungsorten findet nach zwei Jahren Zwangspause die 5. Bochumer Kreativ Rallye statt. Musik, Lesungen und Comedy gibt es an Spielorten wie beispielsweise dem Tanas im Schauspielhaus, The Room, der Riff Bermudahalle, im Haus Oveney oder im Autohaus Wicke in Linden. Der Eintritt bei allen Veranstaltungen ist frei. Am Samstag, 11. Juni, findet in der Riff Bermudahalle das große Eröffnungskonzert mit dem Liedermacher Manfred Maurenbrecher statt. Er...

  • Bochum
  • 17.05.22
Kultur
"We'll meet again...": Thomas Anzenhofer, Karin Moog und Oliver Möller - hier bei ihrem Auftritt im Musikforum - bringen Johnny Cash jetzt open air in Wattenscheid auf die Bühne.

Open-Air auf der Wattenscheider Freilichtbühne
Wiedersehen mit Johnny Cash

Drei Abende Begeisterung pur und "standing ovations" im Musikforum: Die Wiederaufnahme des legendären Musikabends "A Tribute to Johnny Cash" in der Ur-Besetzung wurde im April frenetisch gefeiert - zu Recht, denn die Show ist immer noch so mitreißend wie in der Zeit, als sie Dauerbrenner im Schauspielhaus war. Jetzt gibt es eine Neuauflage. Wer im April den "Man in Black" verpasst hat, dem bietet sich eine neue Chance am kommenden Samstag, 21. Mai: Dann ist die Show open air an der Lohrheide in...

  • Bochum
  • 15.05.22
Kultur
Anne Rietmeijer, Konstantin Bühler und Karin Moog (v.l.n.r.) agieren diesmal nicht an der Königsallee, sondern in Vereinsheimen in Wattenscheid, Hordel und Wiemelhausen.
2 Bilder

Schauspielhaus Bochum spielt in Vereinsheimen
Von einem, der Fußball braucht

"Nicht wie ihr" ist die Geschichte des Starfußballers Ivo Trifunović. Über den Fußball sagt er: „Die Frage ist nicht, ob man Fußball liebt, sondern ob man Fußball braucht.“ Ivo braucht ihn, und er hat es geschafft: Chelsea, Real Madrid, HSV, Everton, österreichische Nationalmannschaft, EM, WM, Champions League. Diese Geschichte nach dem gleichnamigen Roman von Tonio Schachinger erzählt Regisseur Malte Jelden nun für das Schauspielhaus in den Vereinsheimen der Fußballclubs SG Wattenscheid 09,...

  • Bochum
  • 03.05.22
Blaulicht

Polizeieinsätze in Bochum
Alkoholisierter Radfahrer fährt gegen Wand und verletzt sich schwer

Am späten Donnerstagabend, 28. April, ist es in Bochum-Mitte zu einem Alleinunfall gekommen. Ein 53-jähriger Fahrradfahrer wurde verletzt. Nach derzeitigem Stand befuhr der Mann aus Bochum gegen 22.50 Uhr die Straße "Hans-Ehrenberg-Platz" in Richtung "Hattinger Straße". Zeugenangaben zufolge fuhr er dann gegen eine Wand am Abgang der U-Bahn-Station "Schauspielhaus" und stürzte. Mit einem Rettungswagen wurde der schwerverletzte Mann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Hier...

  • Bochum
  • 29.04.22
  • 1
Kultur
Christopher von Deylen ist am 16. Juni zu erleben.
2 Bilder

5. Bochumer Kreativ Rallye vom 11. bis 17. Juni
Sieben Tage - sieben Orte

An sieben Tagen und sieben verschiedenen Veranstaltungsorten findet nach den großen Erfolgen in den Vorjahren die 5. Bochumer Kreativ Rallye statt. Musik, Lesungen und Comedy an Spielorten wie beispielsweise dem Tanas im Schauspielhaus, The Room, der Riff Bermudahalle, im Haus Oveney oder im Autohaus Wicke in Linden. Der Eintritt bei allen Veranstaltungen ist frei. Samstag 11. Juni - Riff Bermudahalle, 20 Uhr Das große Eröffnungskonzert mit Manfred Maurenbrecher Zu Gast ist der legendäre...

  • Bochum
  • 20.04.22
Kultur
Thomas Dannemann (l.) und Jens Harzer sind in "Iwanow" zu sehen.

"Iwanow" am 3. und 9. April
Wieder an der Königsallee

Nach einer über zweijährigen Bühnen-Abstinenz wird am Schauspielhaus Bochum erstmals wieder Johan Simons‘ Inszenierung „Iwanow“ gezeigt. Der Tschechow-Abend mit Jens Harzer in der Titelrolle feierte am 18. Januar 2020 eine vielbeachtete Premiere, wurde dann aber bis zum ersten Corona-Lockdown im März lediglich neunmal vor Publikum gezeigt. Nun stehen am Sonntag, 3. April, um 19 Uhr sowie am Samstag, 9. April, um 19.30 Uhr zwei weitere Aufführungen im Spielplan. "Iwanow" ist das erste Stück des...

  • Bochum
  • 29.03.22
Kultur
Auch Stefan Hunstein steht beim Athens Epidaurus Festival auf der Bühne.

Schauspielhaus beim Athens Epidaurus Festival
Theater an antiker Stätte

Das Schauspielhaus Bochum wurde zum diesjährigen Athens Epidaurus Festival eingeladen. Schauspielhaus-Intendant Johan Simons inszeniert "Alkestes" von Euripides mit musikalischen Motiven nach Christoph Willibald Gluck. Die Koproduktion von Schauspielhaus Bochum und Athens Epidaurus Festival feiert am 1. Juli Premiere im antiken Theater von Epidauros. Eine weitere Vorstellung ist für den 2. Juli angesetzt. Auf der Bühne werden unter anderem Anne Rietmeijer, Steven Scharf, Elsie de Brauw, Pierre...

  • Bochum
  • 29.03.22
  • 1
Kultur
Sind es Kinder? Oder sind es Puppen? Als Deutsche Erstaufführung ist "Pinocchio (live) #2" in den Kammerspielen zu sehen
6 Bilder

Bochumer Jahrhunderthalle wird Festivalzentrum
Figurentheaterfestival Fidena kehrt nach vier Jahren zurück

Nach vier Jahren pandemie-bedingter Pause meldet sich das Internationale Festival "Fidena - Figurentheater der Nationen" vom 7. bis 18. Mai 2022 zurück. In Bochum, Hattingen Recklinghausen und Marl werden 15 Inszenierungen an neun Spielorten gezeigt - darunter zwei Deutsche und eine Europäische Erstaufführung sowie eine Uraufführung. "Wir werden feiern!" Annette Dabs, Intendantin des Festivals "Fidena - Figurentheater der Nationen" gibt sich kämpferisch: Nach vier Jahren pandemiebedingter Pause...

  • Bochum
  • 24.03.22
Kultur
Die Journalistin und Autorin Sonia Mikich liest am 28. März in den Kammerspielen.

Lesung im Schauspielhaus Bochum
Sonia Mikich erzählt aus ihrem Leben

Bei einer Lesung in den Kammerspielen im Schauspielhaus Bochum stellt die renommierte Journalistin und Autorin Sonia Mikich am Montag, 28. März, ihr neues Buch vor. In der autobiografischen Erzählung „Aufs Ganze. Eine Tochter aus scheckigem Haus“ nimmt sie ihre Leser mit auf eine regelrechte Achterbahnfahrt durch ihr Leben und über den Globus. Im Mittelpunkt: Mikichs langjährige Arbeit für den WDR und die ARD als Journalistin, Moderatorin und Programmverantwortliche. Gleich zu Anfang ihres...

  • Bochum
  • 22.03.22
  • 5
  • 1
Kultur
Die Drama Control des Jungen Schauspielhauses hat noch viel vor.
2 Bilder

Förderpreis geht nach Bochum
Innovativer Ansatz im Jungen Schauspielhaus

Die Drama Control, der Kinder- und Jugendaufsichtsrat des Jungen Schauspielhauses, erhält den Entwicklungspreis des neuen NRW-Landespreises für Kulturelle Bildung 2022. Die Drama Control hat kürzlich bei einer Preisverleihung im Rheinischen Landestheater Neuss einen mit 5.000 Euro dotierten Förderpreis von Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen entgegengenommen. Ziel dieses Preises ist es, gut vernetzte Projekte nachhaltig zu stärken, die Kindern und Jugendlichen künstlerische Erfahrungen...

  • Bochum
  • 22.03.22
Politik
Das Schauspielhaus lädt am 27. März wieder zum Klima-Forum.

Klima-Forum am 27. März in den Kammerspielen
Klima- und menschengerecht

Das Schauspielhaus Bochum lädt zu einer neuen Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Wie wollen wir hier leben?“ ein. Am Sonntag, 27. März, widmet sich das Klima-Forum dem Thema Stadtplanung. Es gibt viele Ideen, um Städte neu zu denken, aber werden sie auch genutzt? Darüber reden die Ensemble-Mitglieder Veronika Nickl und Michael Lippold mit ihren Gästen und dem Publikum. Mit dabei sind unter anderem Anja Bierwith vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie, Andrea Wirtz von der Initiative...

  • Bochum
  • 22.03.22
Kultur
Das Theaterrevier ist in diesem Jahr Spielstätte des Westwind-Festivals.

Westwind-Festival im Juni in Bochum
Frischer Wind

Nach 30 Jahren kehrt das Westwind-Festival, das Theaterproduktionen für ein junges Publikum präsentiert, 2022 nach Bochum zurück. Das Junge Schauspielhaus Bochum - mit dem Theaterrevier, dem Prinz Regent Theater und dem Schauspielhaus als Spielstätten - veranstaltet die 38. Ausgabe des Festivals vom 11. bis 17. Juni 2022. In Zusammenarbeit mit der “Drama Control”, dem Kinder- und Jugendaufsichtsrat des Jungen Schauspielhaus Bochum, wird diese Festivalausgabe inhaltlich gestaltet. Neue...

  • Bochum
  • 17.03.22
Kultur
Solidarisch mit der Ukraine zeigt sich das Schauspielhaus deutlich nach Außen schon seit Beginn des russischen Angriffskrieges. Am Sonntag vereint sich hier die Bochumer Kulturlandschaft zu einem großen Benefizabend.

Großer Benefiz-Abend im Schauspielhaus
Bochum für die Ukraine

Die Bochumer Kulturszene rückt zusammen und zeigt Haltung: Durch den völkerrechtswidrigen Angriff Russlands auf die Ukraine fliehen zahlreiche Menschen in Richtung Westen und suchen Schutz in Deutschland – auch in Bochum. Mit einer großen Benefiz-Veranstaltung möchten Bochumer Künstlerinnen und Künstler ihre Solidarität mit den Menschen in und aus der Ukraine zeigen und helfen: Am Sonntag, 13. März, lädt das Schauspielhaus Bochum um 19 Uhr zu einem großen Solidaritätsabend unter dem Titel...

  • Bochum
  • 08.03.22
Politik
Felix Haltt, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Bochum
2 Bilder

FDP-Ratsfraktion wird Verlängerung von Johan Simons ablehnen.

Die Intendanz von Johan Simons am Bochumer Schauspielhaus soll um drei Jahre verlängert werden. Darüber entscheiden demnächst der Kulturausschuss und der Stadtrat. "Wir werden der dreijährigen Verlängerung für Johan Simons nicht zustimmen", kündigt Felix Haltt, Vorsitzender der FDP-Ratsfraktion Bochum an. "Der Verweis auf die Beeinträchtigungen während der Corona-Pandemie und noch nicht umgesetzte Projekte überzeugen uns nicht. Da hätte man auch nur ein oder zwei Jahre dranhängen können. Zudem...

  • Bochum
  • 04.03.22
Kultur
In "Das neue Leben. Where do we go from here" gibt es viel Musik.
3 Bilder

Schauspielhaus beim Nachtkritik-Theatertreffen
Die ganze Fülle des Theaters

Schon zum 15. Mal richtet Nachtkritik, das überregionale Theaterfeuilleton im Internet, sein virtuelles Theatertreffen aus. Zur Wahl stehen 36 Inszenierungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Schauspielhaus ist gleich mit drei Inszenierungen im Rennen: „Das Gespenst der Normalität“, „Das neue Leben – Where do we go from here“ und „Ödipus, Herrscher“. Wer für seinen Favoriten abstimmen möchte, hat dazu noch bis Freitag, 28. Januar, Gelegenheit. Und nun heißt es: Daumen drücken!...

  • Bochum
  • 25.01.22
Kultur
In "Verbundensein" spielen neun junge Menschen gegen die gesellschaftlichen Zerwürfnisse unserer Zeit an - und plädieren für echte Verständigung.

"Verbundensein" im Bochumer Theaterrevier
Was uns verbindet

"Als ich erfahren habe, dass aufgrund der Corona-Pandemie nur jeweils 16 Personen zu den einzelnen Vorstellungen von 'Verbundensein' ins Theaterrevier kommen dürfen, war ich zunächst sehr traurig", gesteht Schauspielerin Eva-Lina Wenners, um sogleich zu ergänzen, "zum Glück gibt es die Möglichkeit, per Livestream dabei zu sein - ein wirklich lohnenswertes Erlebnis." Ihre anfängliche Skepsis habe sich schnell aufgelöst, erklärt die Schauspielstudentin, die mit acht weiteren Studierenden der...

  • Bochum
  • 20.01.22
  • 1
  • 1
Politik
Saladin Schmitt war von 1919 bis 1949 Intendant des Bochumer Stadttheaters.
5 Bilder

Serie „Bochumer Ehrenbürger“: Teil 3
Saladin Schmitt, der vergessene Ehrenbürger

Saladin Schmitt als „Bochums vergessenen Ehrenbürger“ zu bezeichnen, mag zunächst befremden – schließlich ist der Theatermann, von 1919 bis 1949 Intendant des Schauspielhauses, in der kollektiven Erinnerung der Stadt auf vielfältige Weise präsent, nicht zuletzt weil die ehemalige Fürstenstraße am Bochumer Stadttheater seit 1955 seinen Namen trägt. Die Tatsache jedoch, dass Saladin Schmitt 1944 zum Ehrenbürger der Stadt ernannt wurde, geriet nach Ende des Dritten Reiches weitgehend in...

  • Bochum
  • 11.01.22
Kultur
Romy Vreden spielt in "WaPo Duisburg" die Rolle der patenten Bürokraft Lena Preser.
4 Bilder

Romy Vreden in "WaPo Duisburg" zu sehen
Eine neue Herausforderung

„Ich spiele die Lena Preser, sie ist die Bürokraft des ‚WaPo Duisburg‘-Teams und ein bisschen der ‚Kleber‘ der Gruppe. Sie assistiert den Polizistinnen und Polizisten und obwohl sie keine Waffe hat oder jemals auf einem Boot zu sehen ist, würden sie es ohne sie niemals schaffen, die Fälle so schnell zu lösen“, erzählt Schauspielerin Romy Vreden über ihre Rolle in der Fernsehserie „WaPo Duisburg“, die ab dem 11. Januar im ARD-Vorabendprogramm zu sehen sein wird. Dem Bochumer Theaterpublikum ist...

  • Bochum
  • 03.01.22
Kultur
Gina Haller(l.) und Risto Kübar loten aus, was Corona für unsere Beziehungen bedeutet.

"Jeder Tag eine Vollmond" am Schauspielhaus
Intimität in der Zeit des großen "C"

Es ist das zentrale Dilemma der Corona-Politik: Die Maßnahmen, die gerade besonders anfällige Menschen schützen sollen, schneiden uns von dem ab, was ein erfülltes Dasein ausmacht: Intimität, Berührung - unbefangene Interaktion eben. Mit dieser Frage beschäftigen sich die Autorin Katja Brunner und die Schauspieler Gina Haller und Risto Kübar in ihrem gemeinsamen Projekt "Jeder Tag ein Vollmond", das am 7. Januar gleich zweimal in den Kammerspielen zu sehen ist. Worum es geht, fasst Gina Haller...

  • Bochum
  • 23.12.21
  • 1
  • 1
Kultur
Ein Stolperstein auf dem Vorplatz des Schauspielhauses erinnert nun an Dr. Hans Buxbaum.
8 Bilder

Stolperstein erinnert an Dr. Hans Buxbaum
Gleich dreifach stigmatisiert

Dr. Hans Buxbaum stand gleich dreifach im Fadenkreuz der Nationalsozialisten – als Jude, Sozialdemokrat und Homosexueller. Seit dem 14. Dezember erinnert ein Stolperstein vor dem Schauspielhaus an den Mann, der die Geschicke des Bochumer Theaters von 1926 bis 1933 als stellvertretender Intendant und Oberspielleiter maßgeblich mitprägte – und in der kollektiven Erinnerung der Stadt bislang dennoch kaum eine Rolle spielte. Der Stolperstein ist nun ein willkommener Anlass, sich mit Hans Buxbaums...

  • Bochum
  • 19.12.21
Kultur
"antigone. ein requiem" ist Sprechtheater in Reinform.

Doppelinszenierung in den Kammerspielen
Ein Bild der Zeit

In den Kammerspielen hat Regisseur Franz-Xaver Mayr Wolfram Lotz‘ Sprechtext „Die Politiker“ mit Thomas Köcks „antigone – ein requiem“ kombiniert – ein Abend, der einen eher zwiespältigen Eindruck hinterlässt, aber wegen der ausgesprochen gelungenen Sophokles-Adaption und der überzeugenden Ensemble-Leistung doch sehenswert ist. „Die Politiker“, ausdrücklich konzipiert, um mit anderen Theatertexten kombiniert zu werden, ist ein Spiel mit Klischees, das in seinen besten Momenten das Problem der...

  • Bochum
  • 07.12.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Foto: Polizei Kreis Unna

Zeugen gesucht
Bochumer (34) wird von falschen Polizisten überfallen

Bochum. Nach einem Raubdelikt in der Nacht auf Sonntag, 28. November, in der Bochumer Innenstadt bittet die Kriminalpolizei um sachdienliche Hinweise. Nach bisherigem Kenntnisstand war ein 34-jähriger Mann aus Bochum gegen 2.30 Uhr zu Fuß auf der Viktoriastraße in Richtung Schauspielhaus unterwegs. Auf Höhe der Unterführung an der Viktoriastraße/Konrad-Adenauer-Platz wurde er von drei Unbekannten angesprochen und genötigt, seine Geldbörse auszuhändigen. Da der 34-Jährige dem nicht nachkam,...

  • Bochum
  • 29.11.21
Kultur
"Die unendliche Geschichte" ist ein klassisches Kinder- und Familienstück - und doch ganz auf der Höhe der Zeit. Es gibt dabei viel zu hören und zu sehen. Die Kostüme wurden von Bildern inspiriert, die Kinder bei einem Malwettbewerb eingereicht haben.
2 Bilder

Schauspielhaus zeigt Familienstück "Die unendliche Geschichte"
Der ganze Zauber des Theaters

Nach den experimentelleren Familienstücken "Alle Jahre wieder" und "Die unglaubliche Geschichte vom kleinen Roboterjungen" hatte sich das Schauspielhaus im vergangenen Jahr dazu entschlossen, der Tradition zu folgen und mit Michael Endes "Die unendliche Geschichte" einen Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur auf die Bühne zu bringen. Der zweite Lockdown machte den Beteiligten Ende 2020 einen Strich durch die Rechnung, aber jetzt haben alle kleinen und großen Theaterfans ab sechs Jahren die...

  • Bochum
  • 23.11.21
Kultur
Das Schauspielhaus lädt Groß und Klein zu einer Reise in fantastische Welten ein.

"Die unendliche Geschichte" ab dem 20. November im Schauspielhaus
Auf dem Weg nach Phantásien

Als der zweite Lockdown im Herbst 2020 den Kulturbetrieb ausbremste, war das für die Vorweihnachtszeit geplante Familien- und Kinderstück, eine Adaption von Michael Endes "Die unendliche Geschichte", bereits fertig geprobt. Mit rund einem Jahr Verspätung soll die Premiere nun am Samstag, 20. November, über die Bühne gehen. Und es kommt noch besser: Das Junge Schauspielhaus hat sich ein umfangreiches Begleitprogramm einfallen lassen. Bis zur Premiere laufen noch Wiederaufnahme-Proben, denn die...

  • Bochum
  • 11.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.