Schauspielhaus Bochum

Beiträge zum Thema Schauspielhaus Bochum

Kultur
4 Bilder

„DIE KRAFT DER VISIONEN“ 2013 - Auf der legendären Bühne des Schauspielhauses Bochum

"Mit der Kraft der Visionen Zukunft gestalten." Unter diesem Motto präsentieren junge KünstlerInnen des Zukunftshauses X-Vision Ruhr am 16.12.13 ab 18 Uhr auf der Hauptbühne des Schauspielhauses Bochum welches visionäre Potenzial sich im Pott verbirgt. Die Zuschauer erwartet eine fulminante Bühnenshow mit hohem Unterhaltungsfaktor. "Zu unserer Veranstaltung kommen viele Menschen, die uns schon seit Jahren unterstützen und denen wir mit dieser Show unsere Dankbarkeit ausdrücken wollen....

  • Bochum
  • 09.12.13
  •  1
Kultur

Bochumer Schulwettbewerb "Kraft der Visionen“ - Präsentiert vom Wattenscheider Zukunftshaus "X-Vision Ruhr"

Bühne frei für die Schulen der Stadt im großen Saal des Bochumer Schauspielhauses am 16.12.2013 Ihr habt eine tolle Schulband, Tanzgruppen, herausragende Solokünstler oder Künstlergruppen an Eurer Schule, die schon lange mal vor großem Publikum auftreten und ihr Potenzial auf den Brettern, die die Welt bedeuten, zum Ausdruck bringen sollten? Junge Menschen mit Visionen? X-Vision Ruhr bietet Schulen die Möglichkeit das künstlerische Potenzial ihrer Schüler auf der großen Bühne des...

  • Bochum
  • 18.11.13
Kultur
David-Christopher Schlierenkämper - Evil Krümelmonster
9 Bilder

Kunst für die Menschenrechte

Wie jedes Jahr um diese Zeit arbeiten die Bochumer Amnesty-Gruppen wieder mit Hochdruck an den Vorbereitungen zur Kunstauktion zugunsten der Menschenrechtsorganisation Amnesty International. "Künstlerinnen und Künstler sind herzlich eingeladen, sich mit der Einreichung von Werken aller Art an der Auktion zu beteiligen", ist auf der Homepage zu lesen. Es steht zu erwarten, dass auch dieses Jahr wieder zahlreiche Künstler der unterschiedlichsten Stilrichtungen dem Aufruf folgen werden, denn die...

  • Bochum
  • 18.10.13
  •  1
Überregionales

Bochum ohne Opel - hilft das Detroit-Projekt?

Opel ist weg - was nun? Sind Verelendung, Isolation, städtebaulicher Verfall unausweichlich oder gibt es auch noch andere Möglichkeiten, die plötzliche Leere zu füllen und Betroffene aufzufangen? This is not Detroit! Bochum und seine Opelaner - in den siebziger Jahren, als 22.000 Menschen im Werk arbeiteten, drückte sich darin der Stolz und die Identität der ganzen Stadt aus. Heute jedoch hat die Stadt die Schließung des Werkes zu verkraften, welche das Ende einer ganzen Ära bedeutet. Es...

  • Bochum
  • 09.10.13
Kultur
Mit neuen Ideen und künstlerischen Ansätzen soll die Stadtentwicklung durch "Das Detroit-Projekt" vorangetrieben werden und Bochum als Standort aufgewertet werden.
7 Bilder

Ende und Anfang - "Das Detroit-Projekt": Bochum ohne Opel

„This is not Detroit“ soll mit Kunst neue Impulse für die Stadtentwicklung setzen. Dass dies nur durch die Beteiligung der Bochumer gelingen kann, haben die Macher in ihrem Konzept berücksichtigt. „Das Detroit-Projekt ist ein direktes Nachfolgeprojekt von Ruhr.2010 und hat drei Kernpunkte als Ziel: Den europäischen Dialog, die Aktivierung der Stadt und den Versuch, interntionale Künstler ins Ruhrgebiet zu holen“, schildert Anselm Weber, Intendant des Schauspielhaus Bochum. Detroit als...

  • Bochum
  • 08.10.13
Ratgeber
Gunhild Vestner, Leiterin der Telefonseelsorge und Klaus-H. Wagner, Vorsitzender des Fördervereins. Foto: privat

Benefizlesung mit musikalischer Begleitung für Telefonseelsorge

Unter dem Motto „Zuhören. Für die Telefonseelsorge.“ ist es dem Vorstand des Fördervereins gelungen namhafte Schauspielerinnen und Schauspieler für eine Benefiz-Lesung mit musikalischer Begleitung zu gewinnen. Diese findet am Sonntag, 13. Oktober, von 17 bis 20 Uhr in der Gustav-Adolf-Kirche in Recklinghausen statt. Martin Brambach, Christine Sommer und Wiechart von Roell sind vor allem durch zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen bekannt. Sabine Osthoff und Michael Schütz gehören zum...

  • Recklinghausen
  • 01.10.13
Kultur
Ein letzter Soloabend: Otto Sander in "Das letzte Band".
3 Bilder

Trauer um Otto Sander

Sein Gesicht ist unverwechselbar - und seine Stimme auch: Mit Otto Sander ist am Donnerstag, 12. September, einer der bekanntesten deutschen Schauspieler gestorben. Er wurde 72 Jahre alt. Bekannt wurde Otto Sander durch zahlreiche Filme - nicht zuletzt Volker Schlöndorffs "Blechtrommel", Wolfgang Petersens "Boot" und Wim Wenders' "Der Himmel über Berlin" Seine Bühnenpräsenz adelte Inszenierungen von Claus Peymann, Peter Stein oder Luc Bondy. Auch das Bochumer Theaterpublikum hat Otto Sander...

  • Bochum
  • 12.09.13
Kultur

Anselm Weber bleibt Intendant in Bochum

In seiner letzten Sitzung hat der Verwaltungsrat des Schauspielhauses Bochum den bisherigen Intendanten Anselm Weber für die Spielzeiten 2015/16 bis 2019/2020 erneut als künstlerischen Leiter des Theaters berufen. Für die Wirksamkeit der Berufung ist noch die Genehmigung durch den Rat der Stadt Bochum erforderlich. Es sei ein besonderer Verdienst der Intendanz, trotz knapper Kassen künstlerische Standards gehalten und ausgebaut zu haben. Der Verwaltungsrat betonte, Weber habe es gemeinsam...

  • Bochum
  • 10.07.13
  •  2
Kultur
Das Bochumer Schauspielhaus

Schauspielhaus braucht noch Statisten - Sangesfreudige Männer gesucht

Für die Produktion „Die Nibelungen“ von Roger Vontobel (Premiere: 3. Oktober) sucht das Schauspielhaus noch Statisten. Gefragt sind Männer zwischen 30 und 40 Jahren mit Erfahrungen im Chorgesang. Größe und Aussehen spielen keine Rolle. Interessenten können sich - gerne kurzfristig - bei Beatrix Feldmann, Statistenführerin des Schauspielhauses, unter bfeldmann@bochum.de melden.

  • Bochum
  • 08.07.13
Kultur
Eine Auseinandersetzung zwischen Ost und West bringen She She Pop in „Schubladen“ auf die Bühne. Foto: Krieg
2 Bilder

„Impulse“ kommen nach Bochum - Donnerstag geht's los

Zum Zentrum des Gegenwartstheaters macht die Impulse Theater Biennale in diesem Jahr wieder neben Düsseldorf, Köln und Mülheim auch Bochum. Vom morgigen Donnerstag bis zum Samstag sind im Schauspielhaus, im Prinz-Regent-Theater und im Theater Rottstr5 bemerkenswerte künstlerische Arbeiten der freien Theaterszene zu sehen - neben herausragenden Arbeiten der letzten zwei Jahre erstmals auch Premieren, Koproduktionen und Auftragsarbeiten. Der neue künstlerische Leiter Florian Malzacher und...

  • Bochum
  • 01.07.13
Sport
Peter Neururer

Peter Neururer im Kino und im Theater

Trainer und Retter Peter Neururer, Trainer und Retter des VfL Bochum und Bernd Redelings, Fußball-Experte, sind am Montag, 8. Juli, zu Gast im Kino Endstation, Wallbaumweg 108. Im Anschluss an die 19-Uhr-Vorstellung von Aljoscha Pauses Dokumentarfilm „Trainer!“ berichtet er in einem Gespräch über die Besonderheiten des Trainerdaseins. Grimme-Preisträger Aljoscha Pause hat die drei Profi-Trainer Frank Schmidt, André Schubert und Stephan Schmidt eine ganze Saison lang begleitet - durch Höhen...

  • Bochum
  • 01.07.13
Kultur
Die Mitglieder der Düsseldorfer Volksbühne besuchen unter anderem Vorstellungen im Düsseldorfer Schauspielhaus. Foto: RB-Archiv/rei

Kultur für alle - das Programm der Düsseldorfer Volksbühne

Noch läuft die aktuelle Spielzeit, schon hat die Düsseldorfer Volksbühne das Programm für die Theatersaison 2013/14 vorgelegt. Den Mitgliedern winkt nicht nur die Auswahl aus Stücken der hiesigen Bühnen, sondern auch aus der Region. Auch Lesungen, Vorträge und Exkursionen stehen auf dem Programm. „Selbst Kölner Vorstellungen können Sie bei uns buchen“, scherzt Dr. Stefan Jürging, Geschäftsführer der Düsseldorfer Volksbühne, während der Vorstellung des Jahresprogramms. Tatsächlich werden...

  • Düsseldorf
  • 26.06.13
Kultur
Theobald Maske (Dietmar Bär) im Kreise seiner Familie
Foto: Küster

Dietmar Bär im Schauspielhaus

„Tatort-Kommissar“ Dietmar Bär übernimmt seine nächste große Rolle am Schauspielhaus Bochum: Als Familienpatriarch Theobad Maske ist er in Carl Sternheims Zyklus „Aus dem bürgerlichen Heldenleben“ - bestehend aus den Stücken „Die Hose“, „Der Snob“ und „1913“ - zu sehen. Premiere am Freitag Intendant Anselm Weber inszeniert die Trilogie in einer Neufassung („Die Hose“ und „Der Snob) und Fortschreibung (als „2013“) des Schweizer Autors Reto Finger für einen Theaterabend. Carl Sternheims...

  • Bochum
  • 06.06.13
Kultur
Gibt es einen Ort, wo man das Glück festhalten kann? Die „Bochumer Glückssuche“ versucht es im Parkhaus. Foto: Küster

Glückssucher im Parkhaus

Projekt des Schauspielhauses Bochum verbindet Theater und Tanz an ungewöhnlichem Ort Einen wahrlich ungewöhnlichen Spielort hat das Schauspielhaus Bochum mit seinem neuesten Projekt erobert: Das Parkhaus P8 im Bermudadreieck. Dort, auf der vierten Etage, feierte jetzt das Tanz- und Theaterprojekt „Bochumer Glückssuche“ Premiere, eine Kooperation zwischen dem Jungen Schauspielhaus und dem Jungen Pottporus. Die Leitung haben Kama Frankl (Choreographie) und Martina van Boxen (Regie). 14...

  • Bochum
  • 27.05.13
  •  1
Kultur
Hansgünther Heyme hat 13 Jahre lang Deutschlands größtes und ältestes Theaterfestival geleitet.

Ruhrfestspiele: Wiedersehen mit Hansgünther Heyme

Hansgünther Heyme, der Erfinder des Europäischen Festivals und Leiter des leider viel zu früh "verstorbenen" Festival Ruhr, hat die Ruhrfestspiele aus einem tiefen Tal der Tränen geholt, künstlerisch und geschäftlich wieder nach vorne gebracht. Nun meldet sich der ehemalige Intendant der Ruhrfestspiele Recklinghausen (1990-2003) zurück. Passend zum Festival-Motto "Aufbruch und Utopie" hat sich Heyme für ein Stück von Georg Kaiser entschieden, mit dem sein eigener Lehrer seinerzeit in Bochum...

  • Recklinghausen
  • 10.05.13
Kultur
Aufführung von "Hamlet" in der Bo-Fabrik mit Regisseur Peter Zadeck (l.) am 23. September 1977. Foto: Archivmaterial der Stadt Bochum, Presse- und Informationsamt

Theater zwischen Abenteuer und Provokation

Stadtarchiv eröffnet am Sonntag, 12. Mai, neue Ausstellung zur Ära Zadek am Schauspielhaus Mit seiner neuen Ausstellung „Zwischen Abenteuer und Provokation“ erinnert das Stadtarchiv, Wittener Straße 47, an Peter Zadeck. Eröffnet wird die Ausstellung amSonntag, 12. Mai, um 11 Uhr. Als Provokateur verschrien, als Erneuerer des Theaters gefeiert, zählt Peter Zadeck zweifellos zu den Persönlichkeiten, die das deutsche Theater im 20. Jahrhundert revolutioniert haben. 1972 wurde er Intendant des...

  • Bochum
  • 10.05.13
Kultur
Studierende der Ruhr-Uni haben auch in diesem Jahr wieder das Ferienprogramm der Situation Kunst in Weitmar auf die Beine gestellt. Foto: Situation Kunst

Kunst für Kinder in den Ferien

Mitmachen im Kunstmuseum - Annäherungen in der Situation Kunst Keine Chance für Langeweile in den Osterferien: interessierte Kinder und Jugendliche haben auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, sich in den Ferien intensiv mit Kunst zu beschäftigen: Das Selbermachen steht bei den beliebten Ferienworkshops im Kunstmuseum im Mittelpunkt - in der Situation Kunst dagegen können sich die jungen Teilnehmer vor allem über Kunst sprechen. Museum Bochum Die aktuelle Übersichtsausstellung „wir...

  • Bochum
  • 18.03.13
Kultur
Peter Lohmeyer und Katharina Lindner.Foto: Küster

„Heimspiel“ für Peter Lohmeyer

Schauspieler steht ab Freitag in den Kammerspielen auf der Bühne Wenn am Freitag, 22. März, die neue Produktion „Opening Night“ in der Regie von Anselm Weber in den Kammerspielen Premiere feiert, dann gibt es ein Wiedersehen mit Peter Lohmeyer: Den Film- und TV-Star - Sohn des 2012 verstorbenen ehemaligen Pfarrers der Stiepeler Dorfkirch, Dieter Lohmeyer - zieht es wieder einmal auf die Bretter, die die Welt bedeuten. „Opening Night“ ist eine Bühnenadaption des gleichnamigen Filmes von John...

  • Bochum
  • 18.03.13
  •  1
Kultur
Dimitrij Schaad ist als Hamlet im Schauspielhaus Bochum zu erleben.

Hamlet, die Zweite - Regisseur Jan Klata lässt die Strömungen der Zeit in seine Inszenierung einfließen

Der Vater tot, die Mutter mit dem Onkel kurz nach der Beisetzung verheiratet. Bedrängt von falschen Freunden und verwirrt von der Liebe einer schönen Frau: Hamlets Welt ist aus den Fugen und sie zerbricht weiter, als er durch einen Geist erfährt, dass sein Onkel, der neue Herrscher, den Königs-Vater ermordet hat. Am heutigen Samstag, 9. März, feiert die Tragödie von William Shakespeares um 19.30 Uhr Premiere im Schauspielhaus Bochum. Hamlet sinnt auf Rache. Doch mit seiner jugendlichen...

  • Bochum
  • 08.03.13
Politik
80 Bilder

Opel-Betriebsratschef Einenkel: "Solidarität ist unser Zaubertrank!"

Es ist ein machtvolles Zeichen der Solidarität, das die Bochumer heute gemeinsam mit den Menschen aus dem Ruhrgebiet via Rüsselsheim in die GM-Konzernzentrale nach Detroit senden. „So geht man nicht mit Menschen um! Man kann nicht einfach ein ganzes Werk platt machen“, rief Betriebsratsvorsitzender Rainer Einenkel den tausenden Menschen zu, die sich zum Solidaritätsfest auf dem Rathausplatz und entlang des Boulevards versammelten. Der Platz vor dem Bochumer Rathaus war pünktlich um 11 Uhr...

  • Bochum
  • 03.03.13
  •  1
Politik
Im September kamen tausende Bochumer vor das Bochumer Schauspielhaus, um die Opelaner bei ihrem Kampf um ihre Arbeitsplätze zu unterstützen.

"Wir bleiben Bochum" - Großes Opel-Solidaritätsfest in der City - Kommt Jürgen Klopp?

„Es macht Spaß, ein solches Solidaritätsfest zu organisieren, auch wenn der Anlass grauenhaft ist“, beschreibt Eva Kerkemeier, Erste Bevollmächtigte der IG Metall, die Stimmung. „Wir spüren täglich die gelebte Solidarität hier in Bochum und der Region, denn in Deutschland schließt man nicht so einfach ein Werk, vor allem nicht hier im Ruhrgebiet wo die Menschen zueinander stehen.“ Gemeinsam organisieren der Bochumer Opel-Betriebsrat, die IG Metall, das Schauspielhaus Bochum, die Stadt,...

  • Bochum
  • 02.03.13
Kultur
Chicago ist überall: In Roger Vontobels Inszenierung des Brecht-Stücks sind die Anklänge an das Ruhrgebiet unübersehbar.
2 Bilder

Premieren-Doppel an der Königsallee - Brecht im Großen Haus - neues Stück von Dirk Laucke im Theater Unten

Einen Premieren-Doppelschlag gibt es an diesem Wochenende im Schauspielhaus: Bereits heute ist im Großen Haus mit Brechts „Im Dickicht der Städte“ die neueste Inszenierung des Hausregisseurs Roger Vontobel zu sehen. Am Sonntag folgt im Theater Unten eine Uraufführung: „Jimi Bowatzki hat kein Schamgefühl“ ist das neue Stück von Dirk Laucke. Mit seiner Brecht-Inszenierung springt Roger Vontobel in eine Lücke - eigentlich sollte am heutigen Samstag Ibsens Hedda Gabler Premiere feiern. Doch weil...

  • Bochum
  • 01.02.13
Kultur
Ulrich Gebauer und Ralf Schink geben Erich Kästners Gedichten Stimme und Klang.

Ruhrfestspiele 2013: Ulrich Gebauer - ein Guter

Wenn am 1. Mai die Ruhrfestspiele starten, können sich Theaterfans auf den Auftritt von Ulrich Gebauer freuen: Der bekannte Schauspieler wird, am Klavier von Ralf Schink begleitet, Gedichte von Erich Kästner vortragen, die sich nach 80 Jahren brandaktuell anhören. Es geht um gierige Banker, gewissenlose Politiker und den Mensch an sich, der einfach kein besserer Mensch wird. Einige Kästner-Kostproben gab Ulrich Gebauer am Abend vor der mit Spannung erwarteten Vorstellung des neuen...

  • Recklinghausen
  • 30.01.13
Kultur

Inneres Erleben - auf die Bühne projiziert: „Out of Body“ in den Kammerspielen

Seine Uraufführung feierte am Freitag, 18.01.12 das Tanz- und Theaterstück „Out of Body“ in den Kammerspielen. Die gemeinsame Produktion von Schauspielhaus Bochum und der Herner Street-Art Kompanie Renegade unter der Regie und Choreographie des Kubaners Julio César Iglesias Ungo ging mit diesem Stück bereits in die dritte Spielzeit. Unter dem Titel „Renegade in Residence“ bringt Pottporus/Renegade seit dem Jahr 2010 eine neue, ausgesprochen vielfältige und einzigartige Tanzproduktion...

  • Bochum
  • 20.01.13
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.