Bochumer Musiksommer - Bochum Marketing präsentiert erste Künstler im Jubiläumsjahr

Anzeige
Max Mutzke spielt am Samstag, 10. September, um 21.30 Uhr auf der Moritz Fiege-Bühne am Dr.-Ruer-Platz. (Foto: David Königsmann)
 
(Foto: Markus Schulze)
 
Das Friedrich Liechtenstein Trio ist auch beim Bochumer Musiksommer dabei: Am Freitag, 9. September um 21.30 Uhr auf der Moritz Fiege-Bühne am Dr.-Ruer-Platz. (Foto: Tomaso Baldessarini)

Beim zehnten Bochumer Musiksommer von Freitag, 9. September, bis Sonntag, 11. September, stehen wieder viele spannende Künstler auf den Bühnen. Bochum Marketing verrät die ersten Namen: ATB, die Bochumer Symphoniker, Ute Lemper, Max Mutzke, Mrs. Greenbird und das Friedrich Liechtenstein Trio werden bei der Umsonst- und Draußen-Veranstaltung auftreten.

Im Rahmen des Musiksommers findet auch wieder das Winzerfest auf dem Boulevard statt. Die dreitägige Open-Air-Veranstaltung hat sich in der Region einen Namen gemacht. In den vergangenen Jahren sind bis zu 150.000 Besucher zu den fünf Bühnen in die Bochumer Innenstadt gekommen, um getreu dem Motto „Ein Fest von Vielen für Alle“ zu feiern und mehr als 1.000 Aktive live zu erleben. Die unterschiedlichen Musikstile und kurzen Wege zwischen den Bühnen schaffen ein außergewöhnliches Musikerlebnis: Der Musikfreund flaniert von Konzert zu Konzert und kann sich auf Klänge ganz unterschiedlicher Genres einlassen.
Offiziell eröffnet wird die Jubiläumsveranstaltung von Mario Schiefelbein, Geschäftsführer der Bochum Marketing GmbH, und dem Oberbürgermeister Thomas Eiskirch am Freitag, 9. September, 19 Uhr, auf der Moritz Fiege-Bühne (Dr.-Ruer-Platz). Ute Lemper singt und spielt anschließend zusammen mit den Bochumer Symphonikern. ATB steht am Freitag, 21 Uhr, an den Turntables der Stadtwerke-Lounge (Kreuzungskarree Bongard-/Kortumstraße). Der aus der Edeka-Werbekampagne „Supergeil“ bekannte Friedrich Liechtenstein tritt mit seinem Trio am Freitag, 21.30 Uhr, auf der Moritz Fiege-Bühne auf. Bevor Max Mutzke am Samstag, 10. September, um 21.30 Uhr auf dem Dr.-Ruer-Platz eine Mischung aus Jazz, Pop, Soul und Funk präsentiert, spielt die Band Mrs. Greenbird, bestehend aus Sarah Nücken und Steffen Brückner, um 19.30 Uhr.


ATB
Vor über zwanzig Jahren startete er seine Karriere im legendären Tarm Center, Bochum. Und seit es den Bochumer Musiksommer gibt, unterbricht ATB zu diesem Termin jedes Jahr seine weltweiten Touren als DJ, um bei diesem Heimspiel auf dem Boulevard einen seiner raren Deutschland-Auftritte zu absolvieren. Seine mitreißende Musik begeistert und bewegt jede Generation in der schnelllebigen EDM-Szene weltweit aufs Neue. Das beweist nicht nur sein stets ausgebuchter Tourkalender. Immer wieder erlangen seine Alben und Compilations innerhalb weniger Wochen Gold- und Platinstatus. Zuletzt erst seine aktuelle Sunset Beach DJ Session, mit der er vier Wochen vor Veröffentlichung bereits die Top 5 der Verkaufscharts enterte. Bisher zieren 26 Gold- und 15 Platinschallplatten seine Studiowand. ATB wird präsentiert von der Bogestra AG.
ATB, Freitag, 9. September, 21 Uhr, Stadtwerke-Lounge, Kreuzungskarree Bongard-/Kortumstraße


Ute Lemper
Ute Lempers Karriere ist ebenso beeindruckend wie facettenreich. Nicht nur auf der Bühne hat sich die deutsche Ausnahme-Künstlerin seit den achtziger Jahren weltweit einen Namen gemacht, auch im Film, bei Konzerten und mit einzigartigen Plattenaufnahmen versteht sie es immer zu beeindrucken. Die Wahl-New Yorkerin und vierfache Mutter wurde 1963 im westfälischen Münster geboren und studierte nach einer Tanzausbildung in Köln Schauspiel am renommierten Max Reinhardt Seminar in Wien. 1983 gab sie in der Wiener Original-Produktion von Cats ihr Musical-Debüt, mit der eine beispiellose internationale Bühnenkarriere begann. Ob Europa, Amerika oder Asien, ob auf Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch oder Jiddisch, ob alleine oder mit Band: In ihren Konzerten begeistert Ute Lemper die Menschen weltweit.
Ute Lemper & die Bochumer Symphoniker, Freitag, 9. September, 19.30 Uhr, Moritz Fiege-Bühne, Dr.-Ruer-Platz


Bochumer Symphoniker
Klassische Klänge von besonderer Qualität haben in Bochum eine lange Tradition. Bereits im Jahr 1919 wurden die Bochumer Symphoniker gegründet. Seit Jahren ein Aushängeschild der Stadt. Selbst New York stand Kopf, als sie dort 2008 eine ausverkaufte Woche lang „Die Soldaten“ spielten. 2011 buchte Weltstar Sting das Orchester für sieben Konzerte. Seit 1994 steht Generalmusikdirektor Steven Sloane dem Klangkörper vor, der Jahr für Jahr überall in Bochum zu begeistern weiß – ob im Kindergarten, Audimax, oder Open Air. 2016 bekommen die Bochumer Symphoniker eine feste Spielstätte: Ab dem 27. Oktober wird die Eröffnung des Anneliese Brost Musikforum Ruhr im Rahmen eines viertägigen Festes gefeiert.
Ute Lemper & die Bochumer Symphoniker, Freitag, 9. September, 19.30 Uhr, Moritz Fiege-Bühne, Dr.-Ruer-Platz


Max Mutzke
Nach seiner fast restlos ausverkauften Tournee im Herbst 2015 und den bravourösen Konzerten im März 2016 spielt der Songwriter, Popsänger, Jazzer und Vollblutkünstler nun weitere Shows im November. Wie wandlungsfähig Max ist, hat er sowohl auf seinem #1 Albumdebüt als auch seinen Nachfolgewerken mit schier unerschöpflichem Facettenreichtum bewiesen. Nach der vielbeachteten Exkursion in die Welt des Jazz konzentrierte sich Max Mutzke 2015 wieder verstärkt auf seinen kraftvollen Signature-Sound aus Pop, Soul und Funk und veröffentlichte im Sommer 2015 sein siebtes Album „MAX“. Entstanden sind die neuen Songs auf den zahlreichen Tourneen, die er in den letzten Jahren kreuz und quer durch Deutschland zurückgelegt hat.
Max Mutzke, Samstag, 10. September, 21.30 Uhr, Moritz Fiege-Bühne, Dr.-Ruer-Platz


Mrs. Greenbird
Ihr Debütalbum „Mrs. Greenbird“ startete durch bis auf Platz 1 der deutschen Charts, hielt sich fünf Wochen lang in den Top 10 und wurde, für mehr als 165.000 verkaufte Exemplare, mit einer Gold-Auszeichnung belohnt. Die „Shooting Stars & Fairy Tales“-Tour wurde mit dem LEA-Award als beste Clubtournee des Jahres 2013 ausgezeichnet. Es folgten ECHO-Nominierungen, die Einladung, Katie Melua bei ihrer Deutschland-Tour zu begleiten, und unzählige Festival-Auftritte, u. a. beim Tollwood-Festival, Deichbrand-Festival und der Kieler Woche. Nach zwei überaus erfolgreichen Tourneen in voller Bandbesetzung und mehr als 40.000 verkauften Tickets gehen Sarah Nücken und Steffen Brückner jetzt erstmals auch zu zweit auf Tour und zeigen, dass sie nicht mehr brauchen als ihre Stimmen, eine Gitarre und etwas Klavier, um ihren eigenständigen Mrs. Greenbird Sound zum Klingen zu bringen. Mrs. Greenbird werden präsentiert von der USB Bochum GmbH.
Mrs. Greenbird, Samstag, 10. September, 19.30 Uhr, Moritz Fiege-Bühne, Dr.-Ruer-Platz


Friedrich Liechtenstein Trio
Die Medien- und Pressewelt ist voll des Lobes und Faszination für den Künstler und Entertainer Friedrich Liechtenstein, nachdem dieser der Edeka-Werbekampagne „Supergeil“ seine Stimme, seinen Humor und seine Tanzkunst lieh. Mit seiner unvergleichlichen Stimme, durchdrungen von subtilem Humor, singt er von terrestrischen Wellen, flüstert er, pfeift er präzise schönste Soli, quietscht er wie ein stolzer Delphin. Sein langjähriger Pianist Arnold Kasar arrangierte die Stücke behutsam poetisch für den Steinway Flügel und arbeitet mit sparsamer Elektronik. Sebastian Borkowski (arbeitete u. a. für Jazzanova, 2raumwohnung, Ich&Ich) setzt stilsicher die Akzente mit sehnsuchtsvollem Tenorsaxophon, kristall-glänzenden Querflöten-Lines und bis in tiefste Tiefen schwebender Bassklarinetten-Melancholie.
Friedrich Liechtenstein Trio, Freitag, 9. September, 21.30 Uhr, Moritz Fiege-Bühne, Dr.-Ruer-Platz

Weitere Informationen zum Bochumer Musiksommer gibt es hier.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.