Jamie Cullum und BAP zu Gast beim Zeltfestival Ruhr

Anzeige
Vor zwei Jahren erlitt Wolfgang Niedecken einen Schlaganfall - heute ist der inzwischen 62-Jährige erfolgreicher denn je. Mit seiner Band „BAP“ zieht er jetzt den Stecker und präsentiert bekannte Songs in neuem Gewand. Foto: Bothor (Foto: Foto: Bothor)
 
Jamie Cullum ist gerade Vater geworden - und weiß seither, wie wenig Zeit man mit Kind plötzlich hat. Deshalb kommt er auch in den Songs seines neuen Albums „Momentum“ ohne Umwege direkt auf den Punkt. Foto: Universal (Foto: Foto: Universal)

Zeltfestival Ruhr verpflichtet für 2014 weitere Hochkaräter



Bis zum Festivalstart am 22. August ist es zwar noch eine Weile hin, doch schon jetzt hat das Zeltfestival Ruhr mit Wolfgang Niedeckens BAP und Jamie Cullum zwei weitere Hochkaräter für das Programm bekannt gegeben.

„Auf diesem Festival anzukommen war der Himmel“, sagte Jamie Cullum nach seinem ersten Auftritt beim ZFR 2010. „Ich habe selten ein schöneres Festival-Gelände gesehen als dieses. Die Leute können sich glücklich schätzen, hier zu leben. Diese Veranstaltung ist phantastisch.“ Damals tanzte der nur 1,64 große Brite auf dem Klavier und riss die Zuhörer von ihren Stühlen. Im nächsten Jahr kommt der „David Beckham des Jazz“ mit seinem neuen Album „Momentum“ im Gepäck am 27. August zurück an den Kemnader See. Seine neue CD kommt experimentierfreudig und abenteuerlustig daher - und mit jeder Menge Pop-Appeal.

BAP zieht den Stecker


Anfang Dezember erhielt Wolfgang Niedecken in der Jahrhunderthalle den Sonderpreis bei der 1Live-Krone - am 1. September 2014 kehrt er mit seiner Band BAP zurück und spielt in der „weißen Stadt am See“. Nicht allein wegen dieses Radiopreises, den er nicht nur für seine künstlerischen Qualitäten, sondern vor allem auch für sein politisches und soziales Engagement erhielt, schwimmt der 62-Jährige derzeit auf einer riesigen Erfolgswelle: Sein Solo-Album „Zosamme alt“ landete auf Anhieb auf Rang vier in den deutschen Starts und die Tour „BAP zieht den Stecker“ im Frühjahr kommenden Jahres war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft, so dass die Band weitere Termine im Sommer nachlegte.
Bereits 2011 gaben BAP ein umjubeltes Konzert im großen Sparkassen-Zelt - bei der Neuauflage 2014 aber wird das Zelt bestuhlt sein und die bekannten BAP-Songs werden in veränderten Arrangements und neuen Instrumentierungen zu hören sein: Was eben noch Blues und Rock gewesen ist, kann nun Folk und Ballade werden; selten gespielte Songs werden durch die Klassiker ergänzt.
Außerdem verpflichteten die ZFR-Macher Tom Beck - der singende TV-Star (oder schauspielernde Sänger?) ist am 23. August beim ZFR zu Gast. Gerade hat sich Tom Beck nach fünfeinhalb Jahren als „Ben Jäger“ aus der RTL-Serie „Alarm für Cobra 11“ verabschiedet - natürlich stilecht mit der Präsentation seines Songs „This Time“. Wetten, dass der auch am Seeufer zu hören sein wird? Mit seinem zweiten Studioalbum „Americanized“ holt Ben Jäger den ursprünglichen Nashville-Sound nach Deutschland.

UNHEILIG kommen auch

Neben den bereits bestätigten Gastspielen von Stoppok (29. August), Gerburg Jahnke (30.August), Wise Guys (31. August), Unheilig (2. September), Olaf Schubert (5. September) und Frank Goosen (6. September) wird am 30. August „Scudetto“ alias Ben Redelings und Radio-Legende Manni Breukmann Fußballunterhaltung vom Feinsten bieten. Die Initiatoren gaben zudem das Gastspiel von Johann König am 6. September mit seinem brandaktuellen Humorspektakel „Feuer im Haus, ist teuer – geh’ raus“ bekannt.
Karten für alle Veranstaltungen sind bereits im Vorverkauf erhältlich.pe
1
Einem Mitglied gefällt das:
3 Kommentare
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 26.12.2013 | 03:38  
2.717
Hermann Schmidt aus Essen-West | 26.12.2013 | 07:36  
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 26.12.2013 | 12:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.