Dr. Christina Reinhardt wird die erste Kanzlerin der RUB

Anzeige
Die künftige neue Kanzlerin der RUB: Dr. Christina Reinhardt. (Foto: RUB / Nelle)

Eine neue Kanzlerin und drei Prorektoren - zwei Frauen und einen Mann - hat die Hochschulwahlversammlung der Ruhr-Universität Bochum am heutigen Freitag, 28. August, gewählt. Dr. Christina Reinhardt, derzeitige Kanzlerin der Hochschule Bochum, wird in der 50-jährigen Geschichte der RUB die erste Frau an der Spitze der Univerwaltung. Sie tritt ihr Amt am 1.12.2015 für zunächst zehn Jahre an. Die Amtszeit der Prorektoren beträgt sechs Jahre.

Prof. Dr. Kornelia Freitag (Fakultät für Philologie) übernimmt das Amt als Prorektorin für Lehre und Weiterbildung; Prof. Dr. Uta Hohn (Fakultät für Geowissenschaften) wird Prorektorin für Planung und Struktur. Prof. Dr.-Ing. Andreas Ostendorf (Fakultät für Maschinenbau) setzt seine Tätigkeit als Prorektor für Forschung, Transfer und wissenschaftlichen Nachwuchs im neuen Rektorat fort. Mit der Wahl der drei Kandidaten folgte die Hochschulwahlversammlung dem Vorschlag der Findungskommission und des designierten Rektors Prof. Dr. Axel Schölmerich, dessen Amtszeit am 1. Oktober 2015 beginnt. Erstmals ist damit das fünfköpfige Rektorat der RUB überwiegend weiblich besetzt.

RUB als starker und verlässlicher Partner


Mit Kompetenz und Verantwortung für die Themen Finanzen, Recht, Personal und Infrastruktur wird die künftige Kanzlerin Dr. Christina Reinhardt im Rektorat der RUB die langfristige Entwicklung der Universität strategisch mit begleiten. In der Zusammenarbeit innerhalb der Universität setzt sie besonders auf Vertrauen: "Eine intensive Kommunikation und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in den Gremien der Universität sind für mich die Grundlage, um eine der akademischen Vielfalt verpflichtete Universität weiterentwickeln zu können", so Dr. Reinhardt. In den regionalen und städtischen Netzwerken Universitätsallianz Ruhr (UA Ruhr) und UniverCity Bochum sieht sie die RUB weiterhin als "starken und verlässlichen Partner".

Zur Person: Dr. Christina Reinhardt


Christina Reinhardt wurde 1968 in Leinfelden, Baden-Württemberg, geboren. Von 1989 bis 1993 studierte sie Geographie, Soziologie und Raumplanung an der Ruhr-Universität Bochum, wo sie 1998 am Lehrstuhl für Sozial- und Wirtschaftsgeographie promoviert wurde. Im Jahr 2000 nahm sie eine erste Tätigkeit in der Verwaltung der RUB auf, seit dem Jahr 2001 baute sie die Personalentwicklung an der Universität auf und leitete diese - unter anderem ab 2006 als Stabsstelle des Rektorats "Interne Fortbildung und Beratung" (IFB). Seit Mai 2009 ist Dr. Reinhardt Kanzlerin der Hochschule Bochum.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.697
Volker Dau aus Bochum | 29.08.2015 | 19:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.