Kortumstraße: Zwei Klemmbrettbetrüger in Buchhandlung und Kaufhaus festgenommen

Anzeige
(Foto: Polizei)
Zwei Trickbetrüger auf frischer Tat ertappt und festgenommen, haben Polizisten am 02. März in der Bochumer Innenstadt. Gegen 16 Uhr, fiel einem Polizeibeamten, der in seiner Freizeit in der Innenstadt unterwegs war, ein verdächtiger Mann auf der Kortumstraße ins Auge. Der Tatverdächtige ging auf Passanten zu, hielt diesen ein Klemmbrett vor und stellte mit wilden Gesten dar, nicht hören und nicht sprechen zu können. Hierbei täuschte er vor, für karitative Zwecke Geld zu sammeln. Hinzugerufene Polizisten konnten den Mann, der sowohl hören, als auch sprechen konnte, dann in einer Buchhandlung vorläufig festnehmen. Der Täter
erklärte, dass er nicht alleine, sondern in Begleitung eines weiteren
Trickbetrügers unterwegs sei. Dieser würde sich in einem Kaufhaus an
der Kortumstraße aufhalten. So dann gelang es auch diesen Täter
dingfest zu machen. Beide Personen wurden ins Polizeigewahrsam
gebracht. Die Klemmbretter samt Unterschriftenlisten wurden
sichergestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.