Werkstatt Constantin-Bewatt begrüßt neue Werkstattleitung

Anzeige
Bochum: Werkstatt Constantin |

Bochumerin Birgit Westphal verstärkt das Leitungsteam der Einrichtung für Menschen mit Behinderung

Birgit Westphal ist neue Werkstattleiterin für den Bereich Bildung und Qualifizierung der Werkstatt Constantin-Bewatt. Gemeinsam mit Arnd Lattenkamp, der für die Produktion und Dienstleistungsbereiche verantwortlich ist, führt die 40-Jährige künftig die Einrichtung für 680 psychisch-, geistig-, körper- und mehrfach behinderte Menschen. Birgit Westphal ist gebürtige Bochumerin, verheiratet und hat zwei Kinder.

Ihr beruflicher Werdegang startete als Krankenschwester im Bochumer Bergmannsheil. Akademisch bildete sie sich an der Ev. Fachhochschule zur Diplom-Pflegewissenschaftlerin weiter. Zwei Jahre arbeitete sie danach in Pflegeentwicklung und Qualitätsmanagement eines privaten Pflege-Trägers, für den sie in ganz Deutschland unterwegs war. Später wechselte sie zur Kaiserswerther Diakonie in Düsseldorf, um dort für mehrere Jahre Fort- und Weiterbildungen für Mitarbeitende in Pflege- und Sozialeinrichtungen zu organisieren. Währenddessen qualifizierte sie sich zusätzlich als TQM-Auditorin und absolvierte eine Ausbildung als systemische Beraterin.

Seit 2013 arbeitete sie bei der Diakonie Ruhr im Qualitätsmanagement der Werkstatt Constantin-Bewatt sowie des Integrationsfachdienstes und des Fachdienstes berufliche Rehabilitation.

Ab November 2016 steigt sie in Vollzeit in die Leitungsfunktion ein, momentan arbeitet sie reduziert – während der Elternzeit. „Schwierig war die Umstellung auf die neue Aufgabe nicht, allerdings muss man immer etwas hineinwachsen“, sagt Birgit Westphal. Künftig möchte sie in enger Zusammenarbeit mit Werkstattleiter Arnd Lattenkamp die Beschäftigen noch gezielter und geplanter fördern und deren Chancen auf eine Beschäftigung außerhalb der Werkstatt verbessern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.