Werkstatt Constantin

Beiträge zum Thema Werkstatt Constantin

Politik
Gregor Burda (links), Gruppenleiter im Berufsbildungsbereich der Werkstatt Constantin-Bewatt, erklärt Vicki Marschall, Sprecherin der Bochumer Grünen, und dem Bundestagsabgeordneten Dr. Frithjof Schmidt die Produktion.

Wie Berliner Inklusions-Gesetze in Bochum wirken

Bundestagsabgeordneter Dr. Frithjof Schmidt besucht die Werkstatt Constantin-Bewatt Der Bochumer Parlamentarier und stellvertretende Fraktionsvorsitze der Grünen im Bundestag Dr. Frithjof Schmidt hat die Werkstatt Constantin-Bewatt besucht. Bereits im März war eine Gruppe von jungen Teilnehmern aus dem Berufsbildungsbereich auf seine Einladung nach Berlin gereist, um sich über die politische Arbeit und das Leben in der Hauptstadt zu informieren und sich nach Maßnahmen zur Inklusion zu...

  • Bochum
  • 16.06.16
Überregionales

Werkstatt Constantin-Bewatt begrüßt neue Werkstattleitung

Bochumerin Birgit Westphal verstärkt das Leitungsteam der Einrichtung für Menschen mit Behinderung Birgit Westphal ist neue Werkstattleiterin für den Bereich Bildung und Qualifizierung der Werkstatt Constantin-Bewatt. Gemeinsam mit Arnd Lattenkamp, der für die Produktion und Dienstleistungsbereiche verantwortlich ist, führt die 40-Jährige künftig die Einrichtung für 680 psychisch-, geistig-, körper- und mehrfach behinderte Menschen. Birgit Westphal ist gebürtige Bochumerin, verheiratet und hat...

  • Bochum
  • 15.04.16
Überregionales
Werkstattleiter Arnd Lattenkamp (links) gratuliert Justin Cederström zur absolvierten Ausbildung im Berufsbildungsbereich.

Beschäftigte der Werkstatt Constantin beenden ihre Ausbildung

Festliche Lossprechung in Einrichtung für Menschen mit Behinderung Zehn Beschäftigte der Werkstatt Constantin haben mit der Lossprechung ihre Ausbildung beendet. Im Handwerk ist sie ein Symbol dafür, dass die Auszubildenden selbstständig geworden sind und Arbeiten fachgerecht erledigen können. Dieses Ritual hat auch in der Werkstatt Constantin Tradition. Nach zweijähriger Schulung im Berufsbildungsbereich (BBB) bekamen jetzt zehn Beschäftigte mit Behinderung ihre Zertifikate von Frank Schöpper,...

  • Bochum
  • 04.03.16
LK-Gemeinschaft
Diakonie-Mitarbeiter wie Michael Brockhaus zeigten die Vielfalt der in der Behindertenhilfe hergestellten Produkte.
3 Bilder

Werkstatt Constantin-Bewatt zeigt ihre Facetten

Einrichtung für Menschen mit Behinderung öffnete ihre Türen – mit Adventsbasar, Einblicken in die Arbeit und einem bunten Programm Pünktlich zum Adventsbasar sanken die Temperaturen: So kam bei den mehreren tausend Besuchern des Tages der offenen Tür in der Werkstatt Constantin-Bewatt auch gleich die nötige Weihnachtsstimmung auf. Wie in den Vorjahren waren die von Menschen mit Behinderung gefertigten Geschenkideen und Dekostücke aus Holz, Textilien oder Tannengrün so beliebt, dass bereits nach...

  • Bochum
  • 24.11.15
  • 2
Überregionales
Werkstatt-Beschäftigter Muhammet Karatas (links) freut sich über die Lossprechung durch Geschäftsführer Eckhard Sundermann.

Beschäftigte der Werkstatt Constantin beenden ihre Ausbildung

Festliche Lossprechung in Einrichtung für Menschen mit Behinderung Im Handwerk ist die Lossprechung ein Symbol dafür, dass die Auszubildenden selbständig geworden sind und Arbeiten fachgerecht erledigen können. Dieses Ritual hat auch in der Werkstatt Constantin Tradition. Nach zweijähriger Ausbildung im Berufsbildungsbereich bekamen jetzt elf Beschäftigte mit Behinderung ihre Zertifikate von der Geschäftsführung, Marita John und Eckhard Sundermann, überreicht. In der Werkstatt markiert die...

  • Bochum
  • 11.02.15
  • 1
Überregionales
Sandra Voigt (links) erhält ihr Abschlusszeugnis aus den Händen von Werkstatt-Geschäftsführer Eckhard Sundermann. Hinten: Werkstattleiterin Martina Kallweit.

Beschäftigte der Werkstatt Constantin beenden ihre Ausbildung

Festliche Lossprechung in Einrichtung für Menschen mit Behinderung Die Lossprechung im Handwerk ist ein Symbol dafür, dass der Auszubildende viel gelernt hat, gereift und selbstständiger geworden ist. Auch in der Werkstatt Constantin hat dieses Ritual Tradition. Nach zweijähriger Ausbildung im Berufsbildungsbereich bekamen jetzt zwölf Beschäftigte mit Behinderung ihre Zertifikate von den Geschäftsführern Marita John und Eckhard Sundermann überreicht. In der Werkstatt markiert die Lossprechung...

  • Bochum
  • 11.02.14
Überregionales

Behindertenwerkstatt Constantin: Über 5.000 Euro vom Ex-Stadtprinzenpaar

5120 Euro gesammelt! Den beachtlichen „Erlös“ ihrer zweijährigen Amtszeit überreichte das ehemalige Wattenscheider Stadtprinzenpaar am Dienstagin der Behindertenwerkstatt Constantin an der Schmiedestraße. Auf dem Foto sind: (von links) Martina Kallweit (Leitung Werkstatt Constantin-Bewatt), Heinz Schröer (Standortleiter Werkstatt Schmiedestraße), Prinz Jörg I. (Wendorf), Prinzessin Petra I. (Sonst) und Marita John (stellvertretender Geschäftsbereichsleitung Behindertenhilfe Diakonie...

  • Wattenscheid
  • 17.12.13
Überregionales

Metallbauer mit Handicap erklären ihre Produkte - Werkstatt Constantin auf Essener Messe

Mitarbeiter und Beschäftigte mit Handicap aus der Werkstatt Constantin präsentieren auf der Essener Messe Haus, Garten, Genuss Eigenprodukte aus dem Metallbau. Am Stand 228 in Halle 11 stellt die Bochumer Einrichtung für Menschen mit Behinderung vom 13. bis 17. Februar unter anderem verschiedene Müllkammerboxen vor, die die Mülltonnen aus dem Vorgarten verschwinden lassen. Neben Mitarbeitern der Werkstatt Constantin sind auch Beschäftigte mit Handicap bei der Messe vor Ort. „Schließlich sind...

  • Bochum
  • 07.02.13
  • 1
Überregionales
Manzoor Ahmed, Silvia Ates, Fouad Bahkan, Zebib Berhane, Denis Borenovic, Sven Floren, Claus Hanstein, Nadine Hucht, Patrick Kaczmarzyk, Sabrina Klever, Anja Lehwald, Isabelle Lippe, Angela Lühe, Larissa Meyrahn, Mohammed Nemr, Kai Nixdorf, Rudolf Olschewski, Jasmin Palumbo, Nadja Pogrebinsky,  Benjamin Radtke, Carsten Schmerkötter, Sabrina Sturm, Silke Tischlan, Adem Topal, Marina Weißig, Nurhak Yoslun und Misad Zidi beendeten ihre zweijährige Ausbildung. Foto: Zabka

Ausbildung erfolgreich beendet - Werkstatt Constantin: 27 Beschäftigte mit Behinderungen werden übernommen

Nach zweijähriger Ausbildung im Berufsbildungsbereich wurden in einer Feierstunde 27 Beschäftigte mit Behinderung „freigesprochen“ und in die Werkstatt Constantin übernommen. Die Freisprechung ist der Schritt aus dem Berufsbildungsbereich (BBB), dem Ausbildungsort der Werkstatt, in die einzelnen Arbeitsbereiche. Im BBB erlernen die Beschäftigten in zwei Jahren Fertigkeiten und Kenntnisse im Umgang mit verschiedenen Werkstoffen, Werkzeugen und Maschinen. Jeder Beschäftigte hat sich mit der...

  • Bochum
  • 20.12.11
Vereine + Ehrenamt
Napoleon Nikomanis auf dem mit Fördermitteln finanzierten neuen Radlader.

„Endlich ein richtiger Job“

Napoleon Nikomanis hat es als einer der ersten Beschäftigten der Werkstatt Constantin, einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung, geschafft, einen Job auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu finden. Seit 1. April arbeitet er als Friedhofsarbeiter auf dem Evangelischen Friedhof in Langendreer. In das Team aus fünf Kollegen auf dem 7,5-Hektar-Gelände hat der 26-Jährige sich gut eingearbeitet. Die Arbeit gebe ihm ein „gutes Gefühl“. „Ich bin zufrieden, jetzt“, sagt Napoleon Nikomanis. Seit Oktober...

  • Bochum
  • 02.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.