Das Kreuz mit dem Kreuz

Anzeige
(Foto: Straßen NRW Luftbild)
Bochum: Wattenscheider Straße | Die "Ortsumschleiche" Westkreuz hat begonnen.

Seit dem Wochenende ist nun ein Teilstück des Westkreuzes Bochum eröffnet und hat sofort Wirkung gezeigt.

Neben den zum Teil etwas verunsicherten Autofahrern, die ihren gewohnten Weg fahren wollen, die Beswchilderung nicht sehen und plötzlich merken, diesen Weg gibt es nicht mehr - zeigt es umsomehr Wirkung in der Rückstaubildung. Alle Seiten der neuen Brücke Wattenscheider Str. waren am heutigen Montagmorgen eine große KfZ-Auststellung.

Wer z.B. versucht hat von Wattenscheid Richtung Bochum-Zentrum zu fahren wird schon im Kreisverkehr an der Hansastr. ausgebremst, bis hin zur neuen Ampelanlage an der Kreuzung zur neuen Brücke. Der Stau auf der A40 Richtung Dortmund hat sein übriges dazu getan. Die Ampel dann endlich im Sichtfeld – und nach 4 Phasen steht man immer noch am gleichen Fleck. Von allen Seiten quälen sich die Autos Richtung Brücke und Auffahrt nach Dortmund. Wer Richtung Bochum will muß hier ja nun leider auch her und wer von der A40 kommt wird ebenfalls in anderer Richtung hierher geführt. Nach über 45 Minuten (Hansastr., Wattenscheider-Str.) war es dann endlich geschafft.

Zu bedauern gilt es die Menschen, welche sich nun morgens hier regelmäßig "durchkämpfen" müssen, zu hoffen bleibt, dass der weitere Ausbau des Westkreuzes diesen Knotenpunkt entzerrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.