IAC - 1. Internationale Automobilarbeiter-Konferenz

Anzeige
Die Bochumer Montagsdemo informiert über die 1. Internationale Automobilarbeiter-Konferenz in der kommenden Woche und mobilisiert für deren Unterstützung.

Jörn Kleffel, Delegierter zur 1. Internationalen Automobilarbeiter-Konferenz, berichtet dazu: Mit der Automobilarbeiterkonferenz wollen wir den Schritt machen, eine stärkere Kraft als die Konzerne zu werden. Ob für Übernahme von Leiharbeitern bei VW Hannover, gegen Auslagerungen bei Conti in Gifhorn oder Entlassungen bei GM und VW in Brasilien: wir werden Solidarität für die Kämpfe der Automobil- und Zulieferarbeiter weltweit organisieren. Und wir werden darüber hinaus international und koordiniert eine Bewegung aufbauen, in der wir Autoarbeiter uns für unsere Zukunfts-Interessen zusammen schließen. Aus möglichst vielen Ländern und Konzernen, im Geist kämpferischer Gewerkschaften und verbunden mit anderen kämpferischen Bewegungen wie der Weltfrauen.

Wie durch die Medien bekannt ist, wurde VW wegen Manipulation der Abgaswerte von PKW durch eine entsprechende Software zu sehr hohen Bußgeldern verurteilt. Damit ist dieser Konzern sicher kein Einzelfall.

Da Arbeitsplatzvernichtung aus Profitgründen und Schädigung der Umwelt zusammenhängen, solidarisiert sich die Bochumer Montagsdemo mit dem 1. Internationalen Treffen der Automobil- und anderer betroffener Arbeiter. Die Vorbereitungsgruppe für den Automobilratschlag trifft sich am 27. September 2015 in Sindelfingen. Die Konferenz findet vom 14. bis 18. Oktober 2015 in Sindelfingen statt.

Nicht nur in der Automobilindustrie, sondern auch in anderen Branchen werden Arbeitsplätze vernichtet, z.B. in der Stahlindustrie, im Bergbau oder sogar in der EDV-Branche.

Ulrich Achenbach
Moderator
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.