Regionale Montagsdemo am 26.09.16 in Gelsenkirchen gegen die Wohnsitzauflage nach dem Integrationsgesetz

Anzeige
Obwohl durch massive Proteste gegen die Wohnsitzauflage der Flüchtlinge der Aufenthalt der Betroffenen bis Dezember 2016 verlängert wurde, ist dieses Problem damit nicht vom Tisch. Zum 1.12.16 ist nämlich die Einführung der landesinternen Wohnungszuweisung nach Information des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales geplant.

Anstatt die Ursachen für die Flucht von vielen Menschen zu bekämpfen, werden Gesetze erlassen, die die Freiheit der Geflohenen drastisch einschränkt. Dagegen gehen am kommenden Montag in Gelsenkirchen mehrere Montagsdemonstranten aus vielen Städten des Ruhrgebiets und der näheren Umgebung auf die Straße. Es werden Montagsdemos aus Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Bottrop, Dortmund, Bochum u.a. erwartet. Gemeinsam mit den betroffenen Flüchtlingen treffen sich alle am Montag, 26.09.16, um 17.30 Uhr auf dem Preuteplatz in der Gelsenkirchener Innenstadt.

Die Bochumer Montagsdemo fällt deshalb am nächsten Montag aus.

Der Moderator
Ulrich Achenbach
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
22
Erika Huber aus Bochum | 21.09.2016 | 13:04  
170
Peter Gross aus Bochum | 21.09.2016 | 18:23  
2.170
Harald Martens aus Bochum | 22.09.2016 | 10:29  
170
Peter Gross aus Bochum | 22.09.2016 | 13:44  
2.170
Harald Martens aus Bochum | 22.09.2016 | 15:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.