Spendenaufruf zur Bundesweiten Montagsdemo (Herbstdemo) in Berlin am 19.10.2013

Anzeige
Morgen entscheidet sich, welche Parteien die Regierungsverantwortung übernehmen werden. Wahrscheinlich wird es - wenn überhaupt - nur ein Farbwechsel geben: Von Schwarz/Gelb auf Rot/Grün. An der jetzigen Politik ändert sich jedoch nichts. Daher wird die bundesweite Montagsdemobewegung die neue Regierung entsprechend "begrüßen". Mit Protesten gegen die Umverteilung von unten nach oben und gegen Hartz IV zeigt diese Protestbewegung bereits schon im 10. Jahr seit Verabschiedung der Agenda 2010 und den Hartz-Gesetzen den Politikern die rote Karte.

Auch die Bochumer Montagsdemo beteiligt sich an der Herbstdemo in Berlin. Das ist jedoch mit Kosten verbunden. Da sich die gesamte Montagsdemobewegung ( in über 100 Städten der Bundesrepublik) nur durch Spenden finanziert, wendet sich die Bochumer Montagsdemo an die Öffentlichkeit, die erste Großdemonstration nach der Bundestagswahl finanziell zu unterstützen.

Wir würden uns über jede Spende sehr freuen. Spenden werden bei jeder Montagsdemo (immer montags um 18.00 Uhr auf dem Husemannplatz in Bochum) entgegengenommen oder sie können auf folgendes Konto überwiesen werden:

Ulrich Achenbach
Bochumer Montagsdemo
Kontonr.: 123 326 480 bei der Sparkasse Bochum BLZ 430 500 01

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Wir versichern ausdrücklich, dass die Spenden nur zweckgebunden verwendet werden.

P.S.: Wer nach Berlin mitfahren möchte, kann sich bereits am kommenden Montag, 23.9.13, auf der Montagskundgebung anmelden und sich Plätze sichern. Der Fahrpreis wird noch bekannt gegeben und liegt bei etwa 25,00 Euro (Menschen mit geringem Einkommen zahlen weniger) für Hin- und Rückfahrt.

Mit freundlichem Gruß
Ulrich Achenbach
Moderator der Bochumer Montagsdemo
Telefon 0234 36 10 94
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.