Sparkassen Masters: zweimal der VfL und ein Außenseitersieg

Anzeige

Das Sparkassen Masters 2015 bei den Herren entschied der Favorit in der Rundsporthalle für sich.

Die städtische Hallenfußballmeisterschaft holte sich der VfL Bochum II. Die U23 des VfL siegte im Endspiel klar mit 4:1 gegen die DJK TuS Hordel. Im Spiel um Platz drei setzte sich die SG Wattenscheid 09 mit 3:0 gegen den Bezirksligisten Weitmar 45 durch.
Auch bei den Damen wurde der VfL Bochum seiner Favoritenrolle gerecht. Nach etwas zögerlichem Start. Endspielgegner Union Bergen ging im Finale in Führung, drei Minuten lang konnte der Landesligist das 1:0 halten. Laura Benatelli brachte Bergen zunächst nach vorn. Bis der VfL die Sache drehte. Melanie Heep, Sarah Grünheid und Tiana Kalamanda sorgten für den 3:1-Erfolg des Favoriten.
Für die Überraschung beim Reserveturnier sorgte B-Ligist SV Höntrop II.
Die Mannschaft von Trainer Uwe Brodowski schaffte es ohne Punktverlust bis ins Finale und bezwang dort den klassenhöheren Titelverteidiger SC Weitmar 45 II mit 3:2.

Torwart-Tor (Video anbei)...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.