Torwart-Tor (Video anbei) gegen WAT 09 ebnet VfL II den Weg zum Masters-Sieg

Anzeige
Die SG Wattenscheid 09 schied mit Trainer Farat Toku im Halbfinale des SparkassenMasters nach einem Traumtor von VfL-Keeper Robin Benz in letzter Sekunde aus. (Foto: Peter Mohr)

Durch ein spektakuläres Tor von Keeper Robin Benz hat der VfL Bochum im Halbfinale des Sparkassen-Masters das Prestige-Derby gegen die SG Wattenscheid 09 mit 1:0 gewonnen.

In der letzten Sekunde der regulären Spielzeit nagelte der Torwart den Ball aus dem eigenen Strafraum mit einem satten Schuss in den Winkel sicherte so den Finaleinzug. Dieses "Hallen-Tor des Jahres" gibt es auch im beigefügten Youtube-Video zu sehen.

Das Masters-Finale gewann der Regionalligist dann weniger spektakulär gegen DJK TuS Hordel mit 4:1. Schon nach 13 der 24 Spielminuten war der Endstand perfekt. Hordel hatte das zweite Halbfinale mit 1:0 gegen den SC Weitmar 45 für sich entschieden.

Das Spiel um Platz 3 gewann die SG Wattenscheid 09 dann deutlich mit 3:0 gegen den Bezirksligisten SC Weitmar 45.

Hordel und Weitmar fahren zur Hallenkreismeisterschaft am Samstag in den Sporthallen der Erich-Kästner-Schule, während der VfL und Wattenscheid 09 mit Blick auf den frühen Regionalliga-Start darauf verzichten. Beide holen bereits am Samstag, 31. Januar, das ausgefallene Derby im Lohrheidestadion nach.

Sparkassen Masters: zweimal der VfL und ein Außenseitersieg
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.