Dreigestirn übernimmt die Macht im Bochumer Rathaus

Prinz Jochen I. und Bauer Pascal I halten triumphierend den goldenen Schlüssel hoch.
Bochum: Rathaus | In diesem Jahr hatte es die Oberbürgermeisterin besonders
schwer, sich gegen die Machtübernahme beim Rathaussturm
am Rosenmontag zu wehren. Das erste Bochumer Dreigestirn
konnte schnell den goldenen Schlüssel erobern. Unter dem
Jubel der Närrinnen und Narren streckten Prinz Jochen I. und
Bauer Pascal I. den Schlüssel in die Höhe. Mit dem Fanfaren-
corps der Ruhrlandbühne zogen der Vorstand des Festausschusses
Bochumer Karneval, das Dreigestirn Prinz Jochen I., Bauer
Pascal I., Jungfrau Dominika I., Prinz Andreas I. aus Bochum-
Linden, das Wattenscheider Prinzenpaar Jörg I. und Petra I.,
das Prinzenpaar Martin und Kerstin aus Bochum-Wiemelhausen
Prinz Thorsten I. aus Bochum-Werne und Vertreter der Bochumer
Karnevalsvereine ins Rathaus ein. Die rund 250 Jecken kamen schnell
in Stimmung bei den Tänzen der Tanzgarden der Ruhrlandbühne
und des Querenburger Karnevalvereins. Die Stimmungssänger
Fiete Adam und Sascha Becker und „The Everbees“ mit ihren
rockigen Liedern (alle von der Ruhrlandbühne) heizten die
Stimmung noch weiter an. Einer der Höhepunkte war sicher
der Auftritt der Cecilia Funken aus Bochum-Werne. Ihre mit
spitzer Feder geschriebenen Texte wurden hervorragend vor-
getragen und von den Närrinnen und Narren mit viel Beifall
bedacht. Fehlen durften natürlich nicht die Schlappen Lappen,
zum Schluss alle begeisterten und zum Schunkeln und Mit-
singen brachten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.