Wenn Ostern und Weihnachten auf einen Tag fallen

Anzeige
Nur eine Redewendung? Von wegen!

Schaut man aus dem Fenster denkt man an doch automatisch an Weihnachtslieder, Tannenbaumschmuck, Weihnachtsplätzchen backen und leuchtende Kinderaugen in der Vorweihnachtszeit. Doch schaut man auf den Kalender erschreckt man sich: Wir befinden uns im "Frühling", die Uhren werden auf Sommerzeit umgestellt und die bunten Ostereier werden im Schnee wohl schnell zu finden sein.

Die Redenwendung meint, dass etwas ziemlich unmöglich ist. Eben so unmöglich wie Ostern und Weihnachten auf einen Tag fallen können! Fazit: Nichts ist unmöglich! In diesem Sinne frohe Ostern!
1
Einem Mitglied gefällt das:
4 Kommentare
4.286
Hans Peter Schulzke aus Bottrop | 31.03.2013 | 08:47  
952
Stefanie Vollenberg aus Bottrop | 31.03.2013 | 16:11  
574
Monika Burda aus Bottrop | 31.03.2013 | 16:48  
952
Stefanie Vollenberg aus Bottrop | 01.04.2013 | 20:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.