Sommer im Winter

Anzeige
Von Angelika Noc
Der Sommer in diesem Jahr lässt mal wieder zu wünschen übrig. Eigentlich ist es gar keiner. Die warme Jahreszeit ist anders. So wie früher. Da war es von Juli bis September heiß, man konnte fast jeden Tag ins Freibad gehen. Den Urlaub musste man nicht zwangsweise in wärmeren Ländern verbringen. Heute traut man sich gar nicht mehr innerhalb Deutschland Urlaub zu buchen, weil man immer damit rechnen muss, dass er ins Wasser fällt. Sommergarderobe zu kaufen, lohnt sich auch nicht mehr, die kann man eh nicht tragen. Mittlerweile haben wir August. Für diese Jahreszeit ist es viel zu kalt und es regnet zu oft. Die Geschäfte reduzieren die Sommerware jetzt schon. Da gibt es so manches „Sommerschnäppchen“. Eigentlich rausgeschmissenes Geld, denn man weiß ja gar nicht mehr, wann man Top und Sandalen anziehen kann. In den Supermärkten werden mittlerweile schon die Weihnachtssüßigkeiten ausgepackt. Dominosteine im August, bei dem Wetter, echt lecker. Vielleicht kommt der Sommer ja im Dezember. Im letzten Jahr hatten wir an Weihnachten 15 Grad. Wenn es in diesem Winter 20 Grad werden, haben sich die billigen Tops und Sandalen wenigstens gelohnt. Die kann man dann an Heiligabend anziehen. Guten Tag
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.