Spurlos verschwunden

Anzeige
Es soll ja Leute geben, bei denen auf geheimnisvolle Art und Weise Socken in der Waschmaschine verschwinden. Ein komplettes Paar reingepackt - und nach dem Schleudergang ist nur noch ein Strumpf übrig. Das Problem habe ich nicht, aber ein weitaus gravierenderes. Bei mir verschwinden die Chips für die Einkaufswagen im Supermarkt.

Ich habe im Laufe der Jahre bestimmt schon so viele verloren, dass man daraus ein stattliches Türmchen bauen könnte. Wobei „verloren“ nicht das richtige Wort ist. Ich packe sie nach dem Einkauf in die Hosentasche oder deponiere sie an einem bombensicheren Ort im Auto - und dann sind sie weg. Einfach futsch. Tauchen nie wieder auf. Und ’nen Euro habe ich natürlich auch nicht dabei. Wenn also demnächst hinter ihnen an der Kasse jemand steht, bis unters Kinn beladen und kurz vorm Zusammenbrechen - ich bins!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.