RWE Volleys Bottrop laden zur internationalen ELE-Challenge

Anzeige
Die Bottroper Volleyballfans (hier in Feierlaune mit Mittelblocker Itamar Stein) dürfen sich auf spannende Spiele bei der ELE-Challenge freuen. (Foto: Tom Schulte)
Bottrop: Dieter Renz Halle |

Volleyball vom Feinsten gibt es ab Freitag, 4. Oktober, für drei Tage lang in der Dieter-Renz-Halle zu sehen. Der Bundesligaaufsteiger, die RWE Volleys, laden zur ELE-Challenge.

Bereits am gestrigen Freitag startete das internationale Turnier. Mit dem Moerser SC und der VSG Coburg sind zwei weitere Erstligisten dabei. Das Teilnehmerfeld komplettiert das Team von Orion Doetinchem aus den Niederlanden. „Wir freuen uns riesig, auch in diesem Jahr ein so stark besetztes Testturnier durchführen zu können. Wir arbeiten weiter an unserer Topform für den Saisonstart“, ist Marco Donat, Geschäftsführer der RWE Volleys, schon heiß auf die kommenden Partien.

Am vergangenen Sonntag präsentierte sich der Bottroper Volleyball-Bundesligist erstmals seinen Fans. Im Testspiel gegen die israelische Nationalmannschaft setzte sich die Truppe von Trainer Goran Aleksov mit 3:1 durch - ganz zur Freude ihres Coaches: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Auftritt der Mannschaft. Wir müssen aber weiter hart arbeiten, um zum Saisonbeginn topfit zu sein.“ Und letztere startet am 16. Oktober mit dem Spiel bei evivo Düren für die Bottroper.

Derby gegen den Moerser SC

Los geht es bei der ELE-Challenge am Freitag, 4. Oktober. Um 18 Uhr trifft der Moerser SC auf Orion Doetinchem. Die RWE Volleys steigen ab 20 Uhr ins Turnier ein. Der erste Gegner ist die VSG Coburg. Somit kommt es bereits zum zweiten Mal in der Saisonvorbereitung zum Duell der beiden Bundesligaaufsteiger. Die erste Partie in Coburg gewann Bottrop mit 3:2. Am Samstag, 5. Oktober, treffen dann zunächst um 15 Uhr der Moerser SC und die VSG Coburg aufeinander. Ab 18 Uhr steigt das Spiel zwischen den RWE Volleys und Orion Doetinchem. Der Sonntag beginnt um 13 Uhr mit der Partie zwischen VSG Coburg und Orion Doetinchem. Zum Abschluss kommt es um 16 Uhr zum Derby zwischen den RWE Volleys und dem Moerser SC.

Und dann wird es wahrscheinlich ein Wiedersehen mit Moritz Müller geben, der in der letzten Saison noch im Bottroper Trikot auflief und nun zum Klassenkonkurrenten gewechselt ist. Auch die RWE Volleys verlassen hat derweil der US-Amerikaner Joe Deimeke. Libero David Kampa muss berufsbedingt ein wenig kürzertreten. Dagegen wird der Großteil der „Aufstiegshelden“ aus der vergangenen Saison auch in der ersten Liga für Bottrop auf Punktejagd gehen. Mit Kapitän Jozef Janosik, Miroslav Jakubov, Robert Böttcher, Marcel Keller Gil, Itamar Stein, Christian Gosmann, Lennart Bevers und Felix Ahr konnten sich die RWE-Verantwortlichen die Dienste einiger Spieler weiterhin sichern.


Spielübersicht
Freitag, 4. Oktober
18 Uhr Moerser SC - Orion Doetinchem
20 Uhr RWE Volleys - VSG Coburg

Samstag, 5. Oktober
15 Uhr Moerser SC - VSG Coburg
18 Uhr RWE Volleys Orion Doetinchem

Sonntag, 6. Oktober
13 Uhr VSG Coburg - Orion Doetinchem
16 Uhr Moerser SC - RWE Volleys


Eintrittskarten
Für Erwachsene kostet die Tageskarte bei der ELE-Challenge 5 Euro und die Turnierkarte 10 Euro. Jugendliche zahlen 3 bzw. 5 Euro. ELE Card-Inhaber haben an allen Tagen freien Eintritt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.