Augsburg: Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben

Anzeige
Die Mitarbeiter des Gartencenters Augsburg können aufatmen. Wie Geschäftsführer Burkhard Niesert am Donnerstag (21. Februar) auf einer Pressekonferenz bekannt gab, wird keiner der 383 Beschäftigten des insolventen Unternehmens seinen Arbeitsplatz verlieren. Zudem sei, nach Gesprächen mit Banken und aufgrund der Treue der Lieferanten, die Belieferung mit Ware gesichert. Kunden, die einen Gutschein bei Augsburg erworben haben, bat Niesert um Geduld. Man sei bestrebt, eine Lösung zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.