Nicht nur für Christdemokraten: Programm der Senioren-Union

Anzeige
Pressesprecher Karl Trösken, Vorsitzender Helge Benda, Schriftführerin Lieselotte Becker und der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Trautmann (von links) stellten das Programm der Senioren-Union vor.

Politische Vorträge, Infoveranstaltungen, Wanderungen und Reisen – die Senioren-Union hat unter dem Motto „Politisch engagiert, vielfältig interessiert“ ihr Programm für das Jahr 2015 vorgestellt.

Am Freitag (30. Januar) veranstaltet die Senioren-Union ihren ersten Monatstreff im neuen Jahr. Ab 15 Uhr wird sie im Restaurant des Hotels Goldschmieding, Dortmunder Straße 55, nicht nur einige ihrer Mitstreiter für ihre langjährige Mitgliedschaft ehren, sondern auch ihr Jahresprogramm vorstellen.

„Wir haben zwar die ältesten Mitglieder“, sagt der Vorsitzende Helge Benda, „sind aber die jüngste Vereinigung innerhalb der CDU.“ Jeder, der das 60. Lebensjahr erreicht hat oder im Vorruhestand ist, kann Mitglied werden. „Die Hälfte unserer Mitglieder sind auch in der CDU“, sagt Benda. Eine Parteimitgliedschaft ist allerdings keine Voraussetzung, um sich in der Senioren-Union zu engagieren.

Den Monatstreff nutzt die Senioren-Union für Infoveranstaltungen aus den Bereichen Politik und Wirtschaft. Auch Sicherheit und Gesundheit stehen auf der Agenda.

Zwei mehrtägige Reisen veranstaltet die Senioren-Union. Vom 14. bis 18. Juni führt eine fünftägige Busreise nach Kiel und in die Holsteinische Schweiz. Vom 15. bis 17. September geht es ins Ahrtal. Zudem gibt es im Sommer drei Halbtagsausflüge. Insgesamt sechs Wanderungen runden das Programm ab.

Das komplette Programm der Senioren-Union Castrop-Rauxel ist montags und donnerstags jeweils von 9 bis 12 Uhr in der CDU-Geschäftsstelle am Biesenkamp erhältlich. Der Monatstreff wird immer am letzten Freitag eines Monats um 15 Uhr im Hotel Goldschmieding durchgeführt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.