Weihnachtsflair im Tierheim Castrop-Rauxel

Anzeige
Über mangelnde Besucherzahlen auf dem diesjährigen Adventsbasar konnten sich die Tierschützer nun wirklich nicht beschweren. Viele der Gäste kamen mit ihren Vierbeinern, die allesamt einmal im Tierheim gelebt haben. Das war ein doppelter Grund zur Freude, konnte man deutlich sehen, wie glücklich und zufrieden Mensch und Hund waren.Am meisten freuten sich die Tierschützer über den Besuch der alten Rottweilerhündin Puma, bis kurzen eines der ganz großen Sorgenkinder. Puma hat ein wunderbares Zuhause gefunden, schon das allein ist ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für ihre ehemaligen Betreuer. Während sich schon lange Schlangen vor der Kuchenküche, dem Grill und dem Reibeplätzchenstand bildeten, erschien auf einmal ein Mann in Rot, mit weißem Haar und weißem Bart. Es war der Nikolaus, der allerlei Überraschungen für die fleißigen Helfer dabei hatte. Mit im Schlepptau hatte er die Weihnachts-Elfe Kristina. Für flotte weihnachtliche Musik sorgte DJ Thorsten Kaminski, und so verging die Zeit wie im Fluge. Die Verkaufsstände waren gut bestückt mit wirklich wunderschönen handgearbeiteten Sachen. Ein Internet-Handarbeitskreis, eine Tierfreundin aus Waltrop und sogar aus der Schweiz, haben sich für das Tierheim allerhand einfallen lassen. Die Bewohner des Alten-und Pflegeheimes AMARITA aus Datteln hatten auch wieder Schönes geschaffen, und waren mit dem Verkauf ihrer Arbeiten sehr zufrieden. Die Künstlerin Karin Zhang freute sich ebenfalls sehr über das große Interesse an ihren Arbeiten. Guten Zulauf hatte auch die Tombola, die mit ausgesucht attraktiven Preisen ausgestattet war. Glückliche Gewinner gab es viele.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.