Dinslaken: Polizei schnappt Räuber auf Fahrrad

Anzeige

Ein Radfahrer hat versucht, einen anderen Radler in Dinslaken zu berauben - er scheiterte. Die Polizei nahm einen Verdächtigen fest.

Der Fall: Am Montag war ein 36-jähriger Dinslakener gegen 11.30 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Radweg der Weseler Straße aus Richtung Wilhelm-Lantermann-Straße kommend in Richtung Luisenstraße unterwegs. Ein Unbekannter, der ebenfalls mit einem Fahrrad in gleicher Richtung unterwegs war, überholte den Dinslakener, nötigte ihn anzuhalten und versuchte,ihm die Tasche zu entreißen. Als dies misslang, schlug er den Mann ins Gesicht. Doch dieser hielt die Tasche fest, so dass es dem Täter nicht gelang, in ihren Besitz zu kommen. Daraufhin flüchtete der Räuber auf einem Fahrrad in Richtung Luisenstraße und bog im weiteren Verlauf in Richtung Güterbahnhof ab.
Der Dinslakener sowie zwei 16-jährige Zeuginnen, die den Vorfall von der gegenüberliegenden Straße aus beobachtet hatten, verständigten die Polizei, die sofort eine Fahndung auslöste. So konnte ein 36-jähriger Mann aus Polen in Höhe der Gleise vorläufig festgenommen werden. Die Kriminalpolizei führte den Polen auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vor. Dieser erließ Haftbefehl.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.