Dinslaken: Spende für die Fliehburg

Anzeige
(v.l.) Luzie Biastoch, Lara Heddenhausen bei der Übergabe des Spendenschecks an Lilo Wallerich und Lina Frenk von der Fliehburg.
Im Rahmen eines Gottesdienstes und der Initiative etwas gutes zutun,sammelten die Studentinnen Luzie Biastoch und Lara Heddenhausen Spendengelder für die Flüchtlinge die in der Dinslakener Fliehburg zuhause sind. Unter dem Aspekt der Bildung sollen mit der Spende von 885,79 Euro Computer gekauft werden um die Flüchtlinge an den Umgang mit der Modernen Technik heranzuführen. Desweiteren würden auch die Schulkinder davon profitieren, denn Computer und das Internet sind aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken und in Schulen schon eine Grundvoraussetzung. Die Kinder in der Fliehburg sind Schulpflichtig und man könnte die Nutzung der Computer ebenfalls in die Hausaufgabenbetreuung einfließen lassen.

Den Kontakt zur Fliehburg stellte die Ehrenamtliche Mitarbeiterin Lilo Wallerich her und war ebenfalls an der Spendenübergabe beteiligt. Stellvertretend für die Fliehburg und den Nutzen nahm Lina Frenk, die Sozialarbeiterin der Kinder die Spenden entgegen und war positiv überrascht über diese Initiative.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
6
Lisa Fahl aus Dinslaken | 23.07.2015 | 01:24  
3.266
Günter Hucks aus Dinslaken | 23.07.2015 | 10:04  
6
Lisa Fahl aus Dinslaken | 23.07.2015 | 23:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.