Ab Samstag ist Saison im Färbergarten

Anzeige
Kinder der Kita „Villa Kunterbunt“ bepflanzen den Färbergarten mit Leiterin Sigrun Kampen, in der Bildmitte Gesa Scholten von der städtischen Tourismusförderung, die „meet the grower“-Aktivitäten betreut.
DINSLAKEN. Der Färbergarten am Museum Voswinckelshof, unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit aus gebrauchten Materialien hergerichtet, wurde vor Beginn der neuen Saison am Samstag, 7. März, erweitert und neu gestaltet. Das innerstädtische Fleckchen Grün präsentiert sich nun als erweiterter Lehrgarten für Pflanzenfarben, historisches Handwerk und unter anderem mit vertikal angelegten Gärten. Besucher sind am Samstag kostenfrei ab 10 Uhr willkommen.

Die gestalterische Frischzellenkur zwischen Stadtmauer und Bollwerkskate wurde möglich durch Sponsoren. Durch neue Kontakte und Aktivitäten ist es gelungen, das dahinter stehende Netzwerk „sevengardens“ bis nach Essen-Borbeck zu er-weitern. Der ehrenamtliche Betreuer des Gartens, Andreas Maurer, und zahlreiche Fachleute wie Gundula Kerekes und Armin Lang werden Besucher bei „meet the grower“ genannten Aktionstagen wieder gern begrüßen und freuen sich auf lehrreiche Samstage.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.