Evangelisches Krankenhaus Dinslaken unterstützt pflegende Angehörige

Anzeige
Dinslaken: evangelisches krankenhaus | Evangelisches Krankenhaus Dinslaken unterstützt pflegende Angehörige. Im November beginnt der 2. kostenlose Pflegekurs für pflegende Angehörige und alle Interessierten.

Wenn ein Familienmitglied aus dem Krankenhaus entlassen wird und zu Hause weiterhin pflegerisch betreut werden muss, brauchen die Angehörigen dringend professionelle Unterstützung. Denn viele Fragen und Unsicherheiten kommen auf. Die Angehörigen geraten in eine Situation, die seelisch und auch körperlich schwer belastend ist. Genau hier setzt das Evangelische Krankenhaus mit dem Projekt FAMILIALE PFLEGE an: Unterstützung und Vorbereitung auf die Übernahme der Pflege im häuslichen Bereich durch Beratung und Pflegeschulungen.

Das kostenlose und unverbindliche Angebot erstreckt sich über Beratungsgespräche, Pflegetraining im Krankenhaus und eine häusliche Begleitung bis zu 6 Wochen nach der Entlassung.Die Teilnahme am Pflegekurs ist für alle pflegenden Angehörigen und Interssierten möglich.

Die Familiale Pflege ist ein Modellprojekt, das von der AOK gefördert und von der Universität Bielefeld wissenschaftlich begleitet wird. Der Pflegekurs umfasst 3 Kurstage und findet in kleinen Gruppen von 3 bis 8 Teilnehmern statt, um eine individuelle Schulung zu ermöglichen. Neben der theoretischen Vermittlung von Pflegewissen und praktischen Übungen zur Erleichterung des Pflegealltages,bietet der Kurs die Möglichkeit, sich mit anderen pflegenden Angehörigen auszutauschen.

Kurstage: Mittwoch, den 06.11.2013, 13.11.2013, 20.11.2013 in der Zeit von 15.00 -18.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Evangelischen Krankenhauses.

Der Kurs wird durchgeführt von den Pflegetrainerinnen Sandra Halfmann und Gabriele Spettmann, die Ihnen gerne detaillierte Informationen geben. Eine telefonische Anmeldung unter 02064/42-2091 in der Zeit von 8.00 – 14.30 Uhr ist dringend erforderlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.