Dinslaken: Rauf aufs Rad - Sonntag großer Renntag

Anzeige
Auch beim diesjährigen Rennen am Sonntag erwartet der Radsportclub Dinslaken wieder ein großes Fahrerfeld. Die Rennen finden nach zweijähriger Pause diesmal im Gewerbegebiet Dinslaken-Mitte statt. (Foto: privat)
 
Nach getaner Arbeit folgt mit der Siegerehrung der verdiente Lohn: Bei der Ehrung der Seniorenklasse 2 stand mit Stefan Sommer im letzten Jahr auch ein Fahrer des ausrichtenden RSC Dinslaken mit auf dem Podest. Ob er dieses Kunststück wiederholen kann, zeigt sich am 28. August beim Rennen im gewerbegebiet Dinslaken-Mitte. (Foto: PRIVAT)

Am Sonntag, 28. August, findet der große Radrenntag des Radsportclubs Dinslaken statt. Dabei ist nicht nur der Termin zwei Wochen eher als sonst üblich. Die Rennen finden in diesem Jahr, nach zwei Jahren Pause, wieder im Gewerbegebiet Dinslaken-Mitte an der Otto-Lilienthal Straße statt und befinden sich damit nahe bei den zeitgleichen DIN-Tagen.

Der Rundkurs über 1,1 Kilometer Länge mit einigen Kurven verspricht dabei schnelle Rennen mit einem packenden Zielsprint von dem auch die hoffentlich zahlreichen Zuschauer begeistert sein werden. Wie in den Vorjahren werden bei den insgesamt fünf verschiedenen Rennen wieder einige hundert Fahrer aus ganz NRW und den benachbarten Niederlanden in Dinslaken erwartet. Dabei überrascht der Renntag mit dem wieder eingeführten Paar-Zeitfahren sowie der Hobbyklasse für lizenzfreie Fahrer mit zwei neuen Disziplinen.
Doch der Reihe nach: Der Renntag beginnt traditionell mit den jüngeren Fahrern mit einem Rennen der Juniorenklasse U19 über eine Distanz von 40 Runden und 44 Kilometern um 10 Uhr. Anschließend startet mit dem Paarzeitfahren der Männer C-Klasse sowie der Seniorenklassen um 11:10 Uhr über 2 Runden (2,2 Km) nach zehnjähriger Pause ein für die Zuschauer sehr interessantes Rennen. Zwei Fahrer versuchen auf dem Rundkurs im gegenseitigen Windschatten eine möglichst schnelle Zeit zu erreichen. Ab 12:10 Uhr starten dann die Senioren der Klassen 2 bis 4 im Rennen über 37 Runden (40,7 Km für die Seniorenklasse 2) beziehungsweise 30 Runden (33 Km für die Seniorenklassen 3 und 4).
Der Höhepunkt des Tages findet ab etwa 13:10 Uhr mit dem Hauptrennen der Männer C-Klasse statt. Um den großen Preis der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe zu erreichen, müssen die Fahrer insgesamt 55 Runden, also eine Strecke von 60,5 Kilometern, zurücklegen. Prämien während des Rennens sorgen typischerweise für einen spannenden und sehr schnellen Verlauf mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit jenseits der 40 Stundenkilometer. Bei den Lizenzrennen der verschiedenen Männerklassen sind, wie in den Vorjahren auch, wieder einige Fahrer des ausrichtenden Radsportclubs Dinslaken im „Vogel-Trikot“ mit am Start.
Ein Novum in der Geschichte der Dinslakener Radrennen stellt die Hobbyklasse dar, die um 14:45 Uhr beginnt. Startberechtigt sind alle Fahrer ab 18 Jahren ohne Rennlizenz. Gefahren wird über 20 Runden,

Erstmalig mit Hobbyklasse und Paar-Zeitfahren!


also 22 Kilometer, wobei die Fahrer mit einen Rennrad am Start stehen sollten. Die Anmeldung für die Hobbyklasse erfolgt, wie bei den Lizenzrennen auch, über den Link auf der Homepage des Radsportclubs unter der Adresse: http://www.rsc1922.de wo es auch weitere Informationen zum Renntag gibt. Ebenso wie bei den Lizenzrennen gibt es natürlich auch für die Hobbyfahrer eine Siegerehrung sowie insgesamt 10 Geldpreise zu gewinnen.
Für die Zuschauerinnen und Zuschauer wird neben dem sportlichen Programm natürlich mit Kaffee, Kuchen und Gegrilltem für das leibliche Wohl gesorgt. Gekühlte Getränke erwarten nicht nur die Fahrer nach getaner Arbeit. So ein umfangreicher Radrenntag ist natürlich ohne die großzügige Unterstützung von vielen freiwilligen Helfern unmöglich zu bestreiten. Hierfür möchte sich der Radsportclub Dinslaken im Voraus herzlich bedanken. Ein besonderer Dank geht an die Niederrheinische Sparkasse RheinLippe, dem Zweiradcenter Vogel und dem Autohaus Lackas. Ein ebenso herzliches Dankeschön gilt auch den Anwohnern und Gewerbebetrieben für die Rücksichtnahme während der Veranstaltung.

Kurz-Info:
Gewerbegebiet Dinslaken-Mitte an der Otto-Lilienthal Straße.
Sonntag, 28. August, ab 10 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.