TV Jahn Hiesfeld sehr erfolgreich im Bezirk

Anzeige

Auftakt in die Langbahnsaison sind die Wettkämpfe der „Langen Strecke". Dieses Jahr fanden sie wieder im Schwimmstadion Wedau statt. Geschwommen wurden 400m Lagen, 800m und 1500m Freistil. 12 Vereine aus dem Bezirk Ruhrgebiet hatten insgesamt 248 Aktive mit 426 Starts gemeldet.



Mit acht Medaillen (4x Gold, 2x Silber, 2x Bronze) erzielten die 5 Athleten des TV Jahn Hiesfeld eine hervorragende Bilanz. Die Geschwister Evelin (Jg.2003) und Oskar Edel (Jg.2001) dominierten ihre Jahrgänge und gewannen sowohl die 400m Lagen als auch die jeweilige Freistilstrecke (Damen 800m Freistil, Herren 1500m Freistil) überlegen. Evelin Edel konnten ihre Bestzeit über 400m Lagen um mehr als 10 Sekunden verbessern, ihr Bruder Oskar Edel schwamm über 400m Lagen einen neuen Vereinsrekord. Auch Greta Hamacher (Jg.2000) konnte mit zwei persönlichen Bestzeiten sowie der Silbermedaille über 800m Freistil und einem dritten Platz über 400m Lagen überzeugen. Ebenfalls Edelmetall gewannen Marie Rumpf (Jg.2001) und Timo Spiwoks (Jg.2002). Timo Spiwoks (Jg.2002) verbesserte seine Zeit über 1500m Freistil um fast 1 Minute auf 18:33,65 min und sicherte sich damit Bronze. Marie Rumpf erzielte über 400m Lagen die Silbermedaille. In der Gesamtwertung kamen die Damen des TV Jahn Hiesfeld jeweils auf eine Platzierung unter den TOP TEN. Am kommenden Wochenende geht es nun bei für die 1. Mannschaft zum Swim & Fun Meeting nach Essen. Dort wird eine starke Konkurrenz aus dem ganzen Bundesgebiet für die „Veilchen“ vertreten sein. Die „Kleinen“ des TV Jahn werden zeitgleich beim Schwimmfest des Duisburger Schwimm Team in Wedau schwimmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.