5. Dorstener Chorfestival – Vorhang auf für eine Woche klangvoller Chormusik

Anzeige

Dorsten. Das Dorstener Chorfestival zum Altstadtfest geht in diesem Jahr in die fünfte Runde, sozusagen eine kleine Jubiläumsedition. Aus gegebenen Anlass kleidet sich das Chorfestival nicht nur neu mit einem innovativen modernen Logo, übrigens als Anstecknadel in der stadtinfo zu erhalten, sondern auch in der Programmgestaltung.

Da nicht alle Chöre, vor allem die reinen Kirchenchöre, ein Repertoire für die Bühne auf dem Platz der Deutschen Einheit haben, weil viele Ensembles sich gerne länger als 30 Minuten präsentieren möchten, gibt es diesmal ein ganzes Wochenprogramm zum Chorfestival.

Alle Veranstaltungen sind mit freiem Eintritt. Es startet am Pfingstsonntag, 4. Juni um 18 Uhr der Kammerchor „Cantus Dorsten“ in St. Agatha, passend zum christlichen Fest mit dem Konzert „Veni sancte spitirus“.

Ebenfalls in die Kirche laden die Kantorei Wulfen und der Kirchenchor St. Barbara am Montag, 5. Juni, im ökumenischen Gottesdienst um 10 Uhr in St. Barbara in Wulfen-Barkenberg erklingen Passagen aus der Bach-Kantate „Eine feste Burg ist unser Gott“.

Gleich zwei offene Chorproben kann das Programm am Dienstag und Mittwoch präsentieren. „Chorioso“ aus Hervest-Dorsten lädt in das Pfarrheim am 6. Juni, und die Chorgemeinschaft St. Agatha mit ihrem wiederaufgelegten Projekt „Louis Lewandowski – Synagoge trifft Kirche“ am 7. Juni.

Der 8. Juni steht am Nachmittag unter dem Motto „Singen hält jung“. Die „German Silver Singers“ geben im Seniorenheim „Im Werth“ einen Chorworkshop, mit an Bord dort auch die „Lindenhof-Lerchen“.

Ab 17.30 Uhr tourt das Dorsten Vokalensemble GinFis durch vier Geschäfte der Innenstadt, mehrstimmig a-cappella vom Feinsten. Das gilt auch für die „Five in Harmony“. Die fünf Männer vom Niederrhein werden am 9. Juni ab 17 Uhr mit einem Konzert die Mercaden musikalisch zum Klingen bringen, ohne Strom aber mit viel Verstärkung durch die tolle Akustik im Einkaufszentrum.

Am Samstag 10. Juni heißt es von 10 Uhr bis 15 Uhr auf dem Platz der Deutschen Einheit wieder Bühne frei für den mehrstimmigen Gesang „Open-Air“. Neun Gruppen unterschiedlichster Formation treten auf. Der Kinderchor „Jekits“ der Musikschule Dorsten, der MGV1948 Hervest-Dorsten, „Five in Harmony“ vom Niederrhein, der Hafenchor Warendorf, CHORioso aus Hervest-Dorsten, der MGV Lavesum, die „Seven Hills Singers“ aus Königswinter, die „Broadway Voices“ aus Schermbeck und die „German Silver Singers“ vom NRW-Chorverband.

Außerdem wird ein kleiner Markt der Musik Merchandise Artikel und Schmuck aus alten Instrumenten anbieten, Kaffee und Kuchen und genügend Sitzplätze im Schatten gibt es auch. Es gilt – herzliche Einladung zu sieben Tage vielfältigstem „Chor-Genuss“.

Programm 5. Dorstener Chorfestival

04. Juni, 18 Uhr, St. Agatha Kirche – Altstadt – Konzert Kammerchor Cantus Dorsten
05. Juni, 10 Uhr, St. Barbara Kirche, Surick 215 – Barkenberg – Ökumenischer Gottesdienst mit Bachwerken Kantorei Wulfen und Kirchenchor St. Barbara
06. Juni, 18.45 Uhr, Pfarrheim St. Josef, Burgsdorffstraße 154– Hervest-Dorsten, offene Chorprobe bei CHORioso
07. Juni, 19.00 Uhr, Pfarrheim St. Agatha, An der Vehme 3 – Altstadt, offene Chorprobe Chorgemeinschaft St. Agatha
08. Juni, 16.30 Uhr, 16.30 Uhr, Chorworkshop im Seniorenheim Im Werth mit German Silver Singers

Der Button zum Chorfestival ist in der Stadtinfo für 1 Euro erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.