Informativ und munter: Autorenlesung im Baumhaus

Anzeige

Informativ und munter ist sie jedesmal, die traditionelle „Lesung Dorstener Autorinnen und Autoren“ im Cornelia-Funke-Baumhaus. Dass die kommende Veranstaltung am Donnerstag, 13. Februar, 19.30 Uhr, noch ein Stück weit informativer und munterer zu werden verspricht, liegt an der Zahl der mitwirkenden Akteure: Nicht weniger als sieben Literaturfreunde haben zugesagt, aus ihren selbst verfassten Werken zu lesen.

Da ist die gebürtige Dorstenerin Brigitte Vollenberg , die mit ihren Kurzgeschichten zum Schmunzeln wahrhaft „preisverdächtig“ ist. Anke Völkel hat das Baumhaus-Publikum bereits bei der Weihnachtslesung 2013 des Literarischen Arbeitskreises begeistert und will es wieder tun.

Viele Fans wird sicherlich auch der Beitrag von Hans-Georg Karl finden: Er wird einige Passagen aus seinem neuesten Büchlein „Bärenstreifen“ zum Besten geben, das sich nicht nur an junge Fußballfreunde richtet.

Günter Peter Rissel aus Wulfen-Barkenberg sitzt trotz seiner 85 Jahre der Schalk im Nacken – an dieser Einsicht kommt keiner vorbei, der seinen humorvollen Gedichten lauscht. Schließlich wagen sich auch Sabina Radomski, Inge Schröder-Mross und Uta Kegel ins Bühnen-Rampenlicht: Die beiden Dorstenerinnen haben in der Schreibwerkstatt von Uta Kegel, Dozentin für kreatives und biographisches Schreiben, rasante Fortschritte gemacht, von denen sich das Baumhaus-Publikum mit eigenen Ohren überzeugen kann.

Moderierend durch den Abend führen Anke Klapsing-Reich und Prof. Dr. Werner Wenig.

Gebühr 3 Euro, Vorverkauf in den Buchhandlungen König und schwarz auf weiß, Reservierung im Baumhaus: Tel. (02362) 66 55 50 oder per E-Mail: mail@cornelia-funke-baumhaus.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.