Fahrradkurs für Frauen (mit und ohne Migrationshintergrund)

Anzeige
Die rebeq GmbH, ein kreisweit agierender Bildungsträger, und der VFL Rot Weiß Dorsten bieten vom 26.08.13 bis 30.08.13 in Dorsten einen Fahrradkurs für Frauen an, die bisher nicht gelernt haben, sicher Fahrrad zu Fahren. In vielen Ländern ist das Radfahren für Frauen nicht alltäglich und aus verschiedenen Gründen haben sie es nie gelernt, mit dem Rad umzugehen. In einer kleinen Gruppe von maximal 10 Personen lernen Frauen insbesondere mit, aber auch ohne Migrationshintergrund in einem sicheren Umfeld durch einfache aufeinander aufbauende Übungen den Umgang mit dem Fahrrad, die Regeln des Straßenverkehrs oder einfache Reparaturen. Ziel ist es, dass die Teilnehmerinnen nach dem Kurs sicher am Straßenverkehr teilnehmen können, und so leichter die Angebote der sozialen Umgebung annehmen können. Durchgeführt wird der Kurs in Kooperation mit dem Programm „Integration durch Sport“ des Landessportbundes.
Der Kurs wird vom 26. bis 30.08.13 täglich in der Zeit von 10 bis 13 Uhr stattfinden. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 25€. Interessierte Frauen können sich ab sofort vormittags bei Frau Boden von der rebeq, Bochumer Str. 92, 02362/949016 anmelden. Die Teilnahmegebühr ist bei der Anmeldung zu entrichten. Gerne dürfen Begleitpersonen mitgebracht werden, die beim Übersetzen helfen oder moralische Unterstützung geben.
Im Zusammenhang mit dem Fahrradkurs bittet die Radstation unter der Leitung der rebeq um Spenden von Mädchen- oder Frauenrädern, die im Vorfeld in der Radstation repariert werden und nach dem Kurs den Teilnehmerinnen zu günstigen Konditionen überlassen werden können. Gerne holen wir die Räder nach Absprache bei Ihnen zu Hause ab. Weitere Informationen zur Annahme von gebrauchten Fahrrädern gibt es an der Radstation Dorsten am Bahnhof oder unter 02362/952763.
0
1 Kommentar
5.740
Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau | 15.06.2013 | 09:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.