GSC-Wulfen kürt sieben erstklassige Vereinsmeisterinnen

Anzeige
Gerätturnen: Die Turnabteilung des GSC-Wulfen richtete kürzlich erfolgreich die jährlichen Vereinsmeisterschaften mit anschließender Adventsfeier in der Gesamtschulhalle aus.
Die GSC-GerätturnerInnen des Jahrgangs 2008 bis 1999 turnten mit viel Ehrgeiz und Freude um sieben Wanderpokale. Im üblichen Gerätevierkampf wurden alle SportlerInnen am Boden, am Reck, am Schwebebalken und am Sprung bewertet. In der Riege 2006 und jünger erreichte Neuling Sophie Kulessa überraschend den ersten Platz gefolgt von Anastasia Broil, Helena Reul, Lina Himmelmann und Philip Sulz. Siegreich gewann Lea Makus zum dritten Mal in Folge im Jahrgang 2005 den Wanderpokal und darf ihn nun für immer ihr Eigen nennen. Im gleichen Jahrgang folgten Emily Sulz, Lisa Wolf, Emily Morkel, Charlotte Brozio, Darja Grigoriewa, Elayne Ossowski, Marie Karpe und Sarah Wittwer mit turnerischen Erfolgen. In der Riege 2004 turnte sich Leonie König auf den ersten Platz und ließ Juliene Leiers und Pauline Schmitz hinter sich. Auch Juliane Klug verteidigte herausragend ihre Vereinsmeisterschaft im Jahrgang 2003 zum dritten Mal in Folge, sodass im nächsten Jahr um einen neuen Wanderpokal geturnt werden darf. Nele Hemmen, Milena Nungesser und Junis Bauer erzielten ebenfalls sehr gute Leistungen im Jahrgang 2003. Wie im Vorjahr wurde es im Jahrgang 2002 am knappsten auf dem Siegertreppchen. Christin Wittwer sicherte sich wiederholt mit einem Zehntel Punkt Vorsprung die Vereinsmeisterschaft. Christin Heitmann, Luzie Himmelmann und Sina Janotta zeigten in der gleichen Altersklasse hervorragende Leistungen. Kiara Harding setzte sich erneut im Jahrgang 2001 gegen ihre Vereinskameradinnen durch und belegte einen ansehnlichen ersten Rang. Marie Multaup, Ronja Borutta und Miriam Riemer turnten großartig und folgten der Vereinsmeisterin sehr dicht. Überaus beeindruckend und annähernd fehlerlos erreichte Lara Himmelmann im Jahrgang 1999 und jünger die höchste Punktzahl des Wettkampftages und wurde zum fünften Mal in Folge Vereinsmeisterin. Die Kampfrichterinnen Tatjana Hatkemper, Anna-Lena Grünfeld und Jasmin Riemer bewiesen ihr gutes Beurteilungsvermögen und trugen dazu bei, dass der Wettkampftag reibungslos und erfolgreich verlief. Die zahlreichen Zuschauer waren, wie auch das Trainerduo Simon Damm und Julia Idem, begeistert von den fantastischen Leistungen der talentierten TurnerInnen. Im Anschluss an die Siegerehrung führten alle Kinder eine eindrucksvolle turnerische Adventsvorstellung vor. Eltern, Geschwister und Freunde der GSC-Turnabteilung haben gemeinsam einen sportlich außergewöhnlich schönen zweiten Advent verbracht.

Weitere Informationen zum vielseitigen Angebot des GSC-Wulfen finden Sie unter: www.gsc-wulfen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.