Saisonstart für die WSV-Triathleten an Land

Anzeige
Die Triathleten des WSV Schermbeck starteten erfolgreich bei dem ersten von drei Läufen der Winterlaufserie in Duisburg. (Foto: Privat)

Schermbeck. Nach Wochen der Vorbereitung für die Saison 2017 im Salzwasser des Schermbecker Hallenbades starteten die Triathleten – teilweise noch mit wenigen Laufkilometer in den Beinen – bei der Winterlaufserie in Duisburg.

In einem Läuferfeld von rund 5000 Startern galt es im ersten Lauf der Dreierserie rund um Regattabahn und Masurensee entweder die 5-km- oder die 10-km- Distanz zu bewältigen.
Bei herrlichen äußeren Bedingungen finishten in der kleinen Serie Ralf Gromann (23:06 min) vor Heike Gromann (25:35 min) und Kai Kürschgen (25:52 min). Nicole und Patrick Kruse, die in diesem Jahr ihren ersten Triathlon absolvieren werden, kamen mit 28:28 min bzw. 28:58 fast zeitgleich und hochzufrieden ins Ziel. Auch Ralf Duprè (28:58 min) unterbot in 28:58 min seine selbst gesteckte Zielzeit.

Über 10 km war Bastian Schult mit einer Endzeit von 39:01 min (Platz 6 der AK M40) vereinsintern nicht zu schlagen. Aber auch die Leistung von Thomas Eifert (40:07 min) und Ralf Bücker (43:19 min) sowie Andre Müller (47:23 min) lassen einen guten Saisonverlauf der WSV-Athleten erwarten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.