DAS ERWACHEN DER ALTSTARS (GEDANKEN ZU STAR WARS VII)

Anzeige
Dortmund - Unsere Wahl des Kinos fiel auf die Postkutsche in Aplerbeck, ein Filmtheater aus den 50er Jahren, um den neuen Star Wars zu begutachten. Ohne 3D und so weiter. Aber dafür mit Dolby Surround. Mit dem Effekt, dass sich der Schneefall während des Laserschwert-Kampfes wie ein leckendes Wasserrohr anhört. Nervig die Fiat-Star-Wars-Kino-Werbung...

Irgendwie passte die Wahl dieses Retro-Kinos aber zum Fim. Kam dieser wie eine Kopie der vorherigen Teile rüber. Da wollte man wohl auf Nummer sicher gehen bei Walt Disney, mit der altbewährten Rezeptur aus exotischen Spielorten, unten Schwertkampf, oben kämpfen die Flugzeuge im Weltall, punkten.

Hanebüchen die Story, in der Han Solos Sohn zur bösen Seite bekehrt worden ist, rührselig wie in einem Rosamunde-Pilcher-Film die gescheiterte Ehe zwischen Han Solo und Prinzessin Leia, rührselig auch die Suche der Kinder nach ihren Eltern, nach den alten Helden wie Luke Skywalker.

Der oberste Böse Snoke könnte auch aus einem Harry-Potter-Film stammen...

Wie ein alter Indiana-Jones stapft Harrison Ford durch den Film. Gut, das sein Sohn ihn endlich ins Jenseit befördert, denkt man.
Wenn man Luke Skywalker zum Schluss sieht, hoft man auf ein gleiches filmisches Schicksal...

Eine der komischsten Szenen: Als Han Solos Sohn der neuen Prinzessin Leia, eine Schrottsammlerin namens Rey, mit seiner überirdischen Macht die Gedanken aus dem Gehirn zu ziehen versucht. Dann fuchtelt er wild lange mit seinen Fingern wild vor ihrem Gesicht herum und schafft es nicht. Zu stark ist Macht der Schrottsammlerin.

Und so ähnlich wie die Frage "Warum liegt da Stroh herum?" gestaltet sich die Frage "Warum trägt Kylo Ren eine Maske?".

Wir stellten uns zum Schluss noch die Frage "Hat Meister Yoda es etwa noch vor seinem Tod extrem wild getrieben und uneheliche Kinder mit ein paar jungen hübschen Jedi-Ritterinnen gezeugt?".

Tauchen Yodas Kinder in den weiteren Star-Wars-Filmen dann auch noch auf?

Wir dürfen gespannt sein....Dann wieder in der Postkutsche in Aplerbeck....

Weitere Infos unter What's The Story Morning Glory? Kortmanns Online-Zeitung

http://www.filmbuehne-dortmund.de/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.