„DO-BO Villa“ im Hoeschpark in Dortmund

Anzeige
 
Sorgenkint
 
Paul Pysik
Nach dem fulminanten Start im November feiert die neue DO-BO Villa im Dortmunder Hoeschpark im Dezember weiter mit Techno- und House Sounds. Am Donnerstag, den 24. Dezember wird die „Scheinheilige Nacht“ gefeiert.
„Zurück in die Zukunft“: Hier kann man immer hin, weil gute Leute zu guter Musik feiern. All das ohne große Namen, einfach mit den erfahrenen Residents. Diese sind Andreas Lauber, Smokie B, Markus van Klev, kND und natürlich The M.C. Samstags wird für House und Techno immer von 22 bis 6 Uhr geöffnet. Und auch jede Woche Freitag von 22 bis 6 Uhr. Es wird keine Fremdveranstaltungen geben. „Tanzen ist träumen mit den Beinen – wir träumen nun in der DO-BO Villa!“

Sorgenkint alias Jochen Peuyn ist Jahrgang 1982. Bereits in seiner Jugend verbrachte er viel Zeit mit seiner Gitarre und Musik allgemein. So kann er als multitalentierter Künstler Gitarre, Schlagzeug, Bass Gitarre und Keyboard spielen. Über Crossover, Metall und Hip Hop entdeckte er bald die Acid Musik für sich, kaufte sich eine Groovebox und startete seine DJ-Karriere. Man at arms wurde sein Unterstützer und Förderer und Jochen spielte gemeinsam mit Brixton, Rob Acid, Hardfloor, Mike Dearborn, Miss Djax und den Acid Junkies. 2007 startete er sein erstes eigenes Label namens Sorgenvibes. Dort releasten unter anderem Roland Casper, Robert Babicz, Arkus P. und viele mehr. Sein zweites eigenes Label, das er zusammen mit Roland Casper betreibt, heißt JR Music. www.facebook.com/SORGENKINT-111259288915541

DJ Paul Pysik spielt viele unterschiedliche elektronische Styles wie Techno und Tech-House und kann schon siebzehn Releases auf internationalen Labeln wie System Recordings aus New York oder Turning Wheel Records aus der Schweiz vorweisen: teilweise als Solokünstler, Remixer oder auch als Projekt „Truck & Trailer“ und als „Pysik & B. Wild“. Mit seinem Technotrack „Listen To Me“ (X-Treme Hard Traxx) hat er 2015 sogar eine Woche lang den ersten Platz der DJShop.de Hardtechno-Charts belegt. Außerdem betreibt er auch die eigenen Labels Fattt Tekkk Beatzzz, Okin Beatzzz und Flying Beatzzz mit Produzenten aus Brasilien oder auch aus Indien. Seit 1995 bespielt Paul alle relevanten Techno und House Clubs in NRW an bis zu drei Decks, wie den Phuture Club, das Fusion oder das Dockland. Auch zahlreiche Events hat er schon mit seinen Künsten beehrt. Als Highlights sind hervorzuheben: auf der Mayday am Partysan-Stand, für Hexenhouse auf der Nature One, Elfentanz, auf dem CusCus Float auf der Loveparade, für Hexenhouse auf der Ruhr in Love und mit CusCus auf der Juicy Beats. Dabei ist er zusammen mit Szenegrößen wie Sven Väth, DJ Rush, Westbam, Chris Liebing, Thomas Schumacher, Rob Acid, Dr. Motte, Terence Fixmer oder auch mit der Acid Legende DJ Pierre gebucht worden. www.facebook.com/DJPaulPysik

The M.C. aus Dortmund ist der Anführer dieser Bande. Seine Genre-Heimat benennt er selbst mit: „all kind of electronic sound“. Man kennt ihn als den Meister der Zeremonie der DO-BO Posse seit 1997 bis heute. Marcus MC Schmälter ist seit über 30 Jahren Deejay und in der Musikszene ein Begriff für jeden, der sich für gute Musik und gute Partys interessiert. M.C. begann seine Laufbahn als DJ Anfang der 80er Jahre im Flash-Light Club in Dortmund, wo er Reggae, Soul und Funk auflegte. Seine Begeisterung für das Auflegen mit Vinyl ist bis heute geblieben. www.facebook.com/The.MC.Dortmund

Andreas Lauber aus Unna spielt progressiven House, Minimal, New Techno, Acid, Oldschool, Progressive Trance und hat schon auf Bassnation Records und Druckpunkt Records releast. Das seine Wurzeln im Stammheim und Aufschwung Ost liegen ist klar herauszuhören. Mit seinen kraftvollen, hochenergetischen DJ-Sets schafft er es jedes mal ein Hochgefühl der Extase in den Tänzern hervorzurufen. Er versteht es ein wahres Feuerwerk auf dem Dancefloor zu entfachen! www.facebook.com/Andreas.Lauber

Smokie B ist Jahrgang 1977 und in der Türkei geboren. Seit 1979 lebt er in Deutschland und ist in Dortmund aufgewachsen. Mitte der 1990er Jahre kam er auf den Geschmack von Club Sounds. Ab 1994 war er regelmäßig Besucher des Soundgardens in Dortmund. Weitere Clubs wie das Depot in Münster, der Poison Club in Düsseldorf, das Ballhaus und das Clubbing 69 Dortmund prägten ihn in den kommenden Jahren. Ab 1999 unternahm er seine ersten eigenen Mix Versuche und ab 2001 mischte er mit seinen eigenen Plattenspielern das Vinyl. Seitdem ist er überzeugter Vinyl Mixer, ist aber auch so flexibel, dass er mit CD Playern auflegen kann. Künstler, die ihn inspiriert haben, sind unter anderem: Mista B, Candyman, Frank Holly, Khetama, Cutmaster Jay, Milk and Sugar, DJ Quicksilver, DJ Hooligan, Westbam und viele mehr. Er hat bereits in diversen Ruhrpott Clubs und Locations aufgelegt. www.facebook.com/smokie.b.official

Markus van Klev ist Jahrgang 1972, wurde von 80er Pop musikalisch sozialisiert, zu Beginn der 90er durch den „Sound of Frankfurt“ im Dorian Gray und Omen geprägt und hat die Anfänge der Techno- und Houseszene im Ruhrgebiet miterlebt. 20 Jahre lang war er als DJ in Dortmund präsent und mit Radio Untergrund auf Sendung. Seine Skills sind ein solides Mixhandwerk ohne übertriebene Effekthascherei – im Gegenteil sein Alleinstellungsmerkmal ist die langwierige Auswahl der Tracks, die er spielt! Jetzt nach 2-jähriger Pause ist er wieder mit voller Liebe und Leidenschaft zur Musik dabei! Das zeigt sich durch einen sommerlich warmen, positiven Sound irgendwo zwischen House, Techhouse und Techno. www.facebook.com/vanklev

kND begann seine DJ-Laufbahn im Jahre 1987 und er hatte Mixmaster Mike von den Beastie Boys und Bad Boy Bill aus Chicago als Vorbilder. Sein Ziel ist es, dass „die Menschen mit dem Herzen sehen“. Sein Musikstil wurde seit 1995 im Depot in Münster geprägt und er ging auf die Suche „nach Perfektion und Magie“. Seine Musik ist wie ein Zauberbuch. Also, lasst Euch verzaubern, doch Vorsicht, er trifft Euch mitten ins Herz! Er will einfach nur eine Geschichte erzählen, mit viel Harmonie, damit Ihr lacht, tanzt und schreit! Als Deejay ist er schon lange in Städten wie Münster, Bochum, Düsseldorf, Essen, Bielefeld und auch Dortmund unterwegs. www.facebook.com/officialkaiendi

Weitere Infos und zum Liken: www.dobovilla.de und www.facebook.com/DOBO.Villa

In Kurzform:
„Freitagsgewitter“ @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Andreas Lauber und The M.C.
04.12.2015 (Freitag), ab 22 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund

„We are Villa“ @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Van Klev, Andreas Lauber, The M.C., Smokie B und kND
05.12.2015 (Samstag), ab 22 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund

„Freitagsgewitter“ @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Chefetage und The M.C.
11.12.2015 (Freitag), ab 22 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund

„We are Villa“ @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Paul Pysik, The M.C., Smokie B und kND
12.12.2015 (Samstag), ab 22 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund

„Freitagsgewitter“ @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Andreas Lauber und The M.C.
18.12.2015 (Freitag), ab 22 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund

„We are Villa“ @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Van Klev, The M.C., Andreas Lauber, Smokie B und kND
19.12.2015 (Samstag), ab 22 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund

„Scheinheilige Nacht“ @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Sorgenkint, The M.C., Smokie B und kND
24.12.2015 (Donnerstag), ab 22 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund

„We are Villa - X-mas Special“ @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Friends und Fans
26.12.2015 (Samstag), ab 22 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund

„Silvester“ @ DO-BO Villa im Hoeschpark in Dortmund
Lineup: Bang Boom Bang
31.12.2015 (Donnerstag), ab 22 Uhr
DO-BO Villa, Kirchderner Straße 41, 44145 Dortmund
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.