Jugendliche drehen Filme

Anzeige

Ein halbes Jahr ist es erst her, dass Young Dogs als Filmprojekt für Jugendliche auf der U2 im U seine Tore geöffnet hat.

Seitdem haben viele Jugendliche ihre ersten Filme und kurzen Reportagen gedreht, geschnitten und vertont. Jetzt werden die Ergebnisse der 16- bis 20-Jährigen als Premiere im Kino im U von den Jugendlichen am 28. Januar selbst vorgestellt.

Die kurzen Filme geben Einblick in die Welt der jungen Filmemacher und dem Zuschauer Gelegenheit, an den besonderen Perspektiven der jungen Generation teilzuhaben. So erzählt zum Beispiel Mohammad von der Sehnsucht nach seiner Heimat Syrien, Paulina von der Geborgenheit in ihrem Zimmer oder Max und Linda von ihren Erfahrungen auf dem Dubrovnik Film Festival. Die jungen Filmemacher und ihre Dozenten sind zur Premiere anwesend und stehen für Rückfragen und Erläuterungen zur Verfügung.

Der Eintritt ist frei.
Die Junge Akademie für Dokumentarfilm ist seit Juli letzten Jahres ein neues Filmprojekt für Jugendliche. Es ist international ausgerichtet und wird geleitet von der Regisseurin Vera Schöpfer. In Kooperation des Filmemacher-Netzwerks Screenagers, der U2_Kulturelle Bildung und der BAG Kulturpädagogische Dienste Ruhrgebiet starteten im letzen Sommer vielfältige Angebote für 15- bis 25-Jährige, die etwas über das Filmemachen lernen wollen:

Eine wöchentliche Dokumentarfilmwerkstatt SCOPE{doc} (mittwochs, 16.30 – 18.30 Uhr) ist das Herz von Yung Dogs und richtet sich auch an alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die Filme mit ihrem Blick auf die Welt selbst drehen wollen. Hier gibt es inhaltliche und technische Unterstützung zur Verwirklichung der eigenen Filmideen. Neben der praktischen Arbeit werden Filme gesichtet und Arbeitsweisen von Regisseuren beleuchtet.

Über die Werkstatt hinaus finden weitere Workshops in den Ferien zu bestimmen Themen sowie Exkursionen zu Jugendfilmfestivals in Europa statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.