This band are going to be huge: Laura Jura im domicil

Anzeige
Dortmund: Domicil | Die junge Trompeterin, Komponistin und Bandleaderin Laura Jurd hat mit ihrer unkonventionellen Art bereits beachtlichen Erfolg in der britischen Jazzszene errungen. 2015 wurde sie als herausragende Instrumentalistin vom britischen Parlament ausgezeichnet, kürzlich war sie mit ihrer Band auf dem Titel des Magazins Jazzwise. Am Fr 19.5. 20 h ist sie erstmals im domicil Dortmund live zu hören.

Sie spielte zunächst, nach Abschluss des Studiums am Londoner Trinity Laban Konservatorium, in Gruppen wie dem Septett Human Spirit und ist Mitbegründerin des Chaos Collective. Seit 2015 konzentriert sie sich jedoch konsequent auf ihr eigenes Quartett "Dinosaur", das durch drei weitere und hoch talentierte Musiker der jüngeren Generation vervollständigt wird.

Der Kritiker John Fordham beschrieb im ›Guardian‹ einen Auftritt der Band, bei dem »Kritiker und Musiker ihr Vokabular an Superlativen erweitern mussten«. Und ihre ersten Konzerte außerhalb Großbritanniens erhielten begeisterte Publikumsreaktionen, unter anderem beim renommierten Jazzfest Berlin oder auf den Festivals in Dublin und Warschau.

»This band are going to be huge…« Jez Nelson, Somethin' Else Magazine

Dinosaur sind: Laura Jurd tp/synth, Elliot Galvin fender rhodes/hammond organ, Conor Chaplin bass, Corrie Dick drums

Termin: Fr 19.5. 20 h
Tickets & Info
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.