Schwarzgelber Benefiz am Borsigplatz

Anzeige
Nordstadt. Ihren Jahresabschluss feiern die Borsigplatz VerFührungen zum neunten Mal mit der „Schwarzgelben Gründerzeit“, der Benefizveranstaltung zum 106. Geburtstag des BVB am Originalschauplatz im Pommes Rot-Weiß (ehemaliger Wildschütz). Um 19.09 Uhr geht es am Samstag, 19. Dezember, an der Oesterholzstraße 60 los.
Die VerFührerinnen haben 2015 viele schwarzgelbe Devotionalien gesammelt. Die Erlöse werden zu Gunsten der Mädchenfußballmannschaft des ASC Asteria am Borsigplatz verwendet.
Zu den Spenden gehört ein Poststempel zum WM-Jahr 2006 vom 3. Juli 2003. Spender ist Gerd Kolbe. Der Stempel wurde von der FIFA verboten und daher nur an zwei Tagen von der Poststelle Dortmund herausgegeben. Oberbürgermeister Ullrich Sierau spendete ein Trikot von Boris Johnson, OB von London, von 2013 aus dem Champions-League-Jahr. Ein schwarzgelbes Kunstwerk 1x 1,3m von Alfred Konter mit Unterschriften von diversen Medienvertretern, handsignierte Filmplakate „Am Borsigplatz geboren“ der kompletten Mannschaft, ein Standbild von Frank Jacobi (Spender Jan Henrik Gruszecki), ein von Sebastian Kehl und Reinhard Rauball handsigniertes schwarzgelbes Räuchermännchen, eine Sammlung mit den COOP-Münzen und vieles mehr können ersteigert werden.

Eine Liste mit den BVB Artefakten wird unter www.borsigplatz-verfuehrungen.de bekannt gegeben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.