Dortmunder Pirat ist jetzt im Landesvorsitz

Anzeige

Am Wochenende hat die Piratenpartei NRW ihren neuen Vorstand gewählt, darunter auch Christian Gebel, bislang Kreisvorsitzender in Dortmund. Er ist künftig einer von zwei Stellvertretern des neuen Landesvorsitzenden Patrick Schiffer. Sein Amt im Dortmunder Kreisvorstand stellt er zur Verfügung.

„Die Aufgabe ist schwer, aber ich freue mich darauf“, so Gebel. „In Dortmund durfte ich etwas mit aufbauen, im Landesverband müssen wir einiges zunächst reparieren. Ich habe aber keinen Zweifel daran, dass uns das gelingen wird. Wir haben ein gutes Team gewählt, das alles dafür tun wird, die Arbeit unserer Landtagsfraktion, das Engagement unserer Bundestagskandidaten und damit unsere politischen Forderungen in den Vordergrund zu rücken.“

"Er geht uns nicht ganz verloren"

Auf den weiteren Dortmunder Kreisvorsitzenden Dirk Pullem kommt nun zunächst mehr Arbeit zu. Er freut sich dennoch: „Ich kann den Landesverband nur beglückwünschen. Die Zusammenarbeit mit Christian hat sehr gut funktioniert, inhaltlich wie menschlich. Aber durch seine Arbeit im Wahlkreisbüro der Dortmunder Mitglieder der NRW-Landtagsfraktion geht er uns zumindest nicht ganz verloren.“

Nachwahl geplant

Da dem Dortmunder Kreisvorstand der Piraten durch den geplanten Wegzug von Beisitzerin Anke Wehberg ein weiteres Mitglied verlorengeht, wird es eine Nachwahl geben. „Wir müssen im Bundestagswahlkampf auch personell gut aufgestellt bleiben“, sagt Dieter McDevitt, Pressesprecher und Direktkandidat für die Wahl am 22. September. „Dann haben wir eine reale Chance, unseren Teil zu einem Einzug in des Bundestrag beizutragen.“
Auf dem Landesparteitag wurde Patrick Schiffer (40, Düsseldorf) zu Vorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreter sind Christian Gebel (37, Dortmund) und Daniel Neumann (28, Neuss).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.