Heute noch werden Bomben an der Ardeystraße entschärft

Anzeige
Zwei Wektkriegsrelikte wie diese wurden auf einer Baustelle an der Ardeystraße gefunden. (Foto: Archiv)

Gleich zwei Bomben wurden im Bereich Ardeystraße und Max-Planck-Gymnasium gefunden.

Im Rahmen einer geplanten Baumaßnahme am Max-Planck-Gymnasium/Ardeystraße, in der südlichen innenstadt, werden Überprüfungen zur Kampfmittelbeseitigung durchgeführt. Nach Auswertung von Luftbildern ist eine britische und eine amerikanische 250 kg Fliegerbombe gefunden worden.
Die Bomben müssen am heutigen Donnerstag, 13. Oktober, durch einen Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes der Bezirksregierung Arnsberg entschärft werden. Aus Sicherheitsgründen muss deshalb das umliegende Gebiet in einem Radius von 250 Metern evakuiert werden.
Von der Evakuierung ist das Max-Planck-Gymnasium, einschließlich deren Sportplätze, das Institut für Spektrochemie, das Institut für Arbeitspsychologie, Teilbereiche der Sportanlage TSC Eintracht Dortmund und die Soccer World betroffen. Es kommt weiterhin zu einer Sperrung der Ardeystraße, sowie des Schienenverkehrs der Deutschen Bundesbahn und des dortigen Haltepunktes "Signal Iduna Park" für den Zeitraum der Entschärfung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.